NEWS // Spiele

Zurück

Sonntag 17.07.2016

Eintracht gewinnt Test gegen Prag

Hochscheidt und Abdullahi treffen beim 2:1-Sieg

Im Testspiel gegen den tschechischen Erstligisten Bohemians Prag gelang den Löwen ein 2:1-Erfolg. Vor 1.802 Zuschauern im Elmstadion in Schöningen brachte Jan Hochscheidt (12.) die Blau-Gelben in Führung, ehe Suleiman Abdullahi kurz vor dem Pausenpfiff auf 2:0 erhöhte (45.). Im zweiten Durchgang kamen die Tschechen durch Tomas Cizek zwar zum 2:1-Anschlusstreffer (65.), aber am Ende blieb es beim verdienten Sieg der Braunschweiger.

Den besseren Start in die Partie erwischten die Gäste aus Tschechien. Es dauerte ein wenig bis das Team von Torsten Lieberknecht ins Spiel fand. Ehe sich Julius Biada den Ball nach einem Foul an der Strafraumgrenze zurecht legte und den fälligen Freistoß in die Mitte chippte. Dort startete Jan Hochscheidt im richtigen Moment und köpfte die Kugel zur Führung in die Maschen (12.). Mit diesem Treffer im Rücken kamen die Blau-Gelben auch immer besser in die Begegnung. Es entwickelten sich mehr Spielanteile auf Seiten der Löwen. Neuzugang Suleiman Abdullahi eroberte das Leder vom Prager Verteidiger und zog im Alleingang Richtung Tor. Sein Schussversuch ging allerdings knapp am Pfosten vorbei (18.). Kurz vor der Halbzeitpause machte es der Nigerianer aber besser und schob eine Hereingabe von Salim Khelifi über die Linie (45.).

Es war ein sehr guter Test gegen einen guten tschechischen Erstligisten. Prag hat uns heute viel abverlangt. Der Gegentreffer ist natürlich ärgerlich aber dennoch war es ein guter Abschluss einer anstrengenden Trainingswoche. 

Jan Hochscheidt

Im zweiten Abschnitt starteten ebenfalls die Gäste besser. Zunächst war Marcel Engelhardt noch zur Stelle und parierte einen Schuss von Tomas Cizek (52.). Beim zweiten Anlauf des 38-Jährigen in der 65. Minute war der Braunschweiger Schlussmann allerdings geschlagen und Bohemians verkürzte auf 1:2. Trotz des Gegentreffers spielten die Löwen weiter munter auf und kamen zu einigen Gelegenheiten, doch immer wieder war im letzten Moment ein Fuß der Prager dazwischen. Dem erneuten Torerfolg am nächsten kam die Eintracht erneut nach einem Standard. Der Freistoß von Nik Omladic aus knapp 20 Metern landete jedoch nur am linken Pfosten (75.). In der Schlussphase merkte man den Blau-Gelben eine intensive Trainingswoche an, doch es blieb bis zum Ende beim 2:1-Erfolg der Niedersachsen. 

Die Löwen starten nun am Mittwoch, dem 20. Juli ins Trainingslager nach Herxheim in der Pfalz.

Das Spiel im Stenogramm

Eintracht
Gikiewicz (46. Engelhardt) – Baffo, Biada, Boland (C), Hochscheidt, Omladic, Ofosu-Ayeh, Abdullahi (46. Tietz) Khelifi, Kijewski, Zuck (88. Hernandez)

Tore
1:0 Hochscheidt (12.)
2:0 Abdullahi (45.)
2:1 Cizek (65.)

Zuschauer
1.802

Fotos: regios24/Darius Simka

nach oben