NEWS // Allgemein

Zurück

Montag 10.11.2014

Eintracht trauert um Helmut Dohr

Ex-Präsident des BTSV verstarb am 5. November 2014

Eintracht Braunschweig trauert um Helmut Dohr. Der ehemalige Präsident des BTSV, der das Amt am 18. Dezember 1995 von Harald Tenzer übernahm, verstarb am 5. November 2014 im Alter von 84 Jahren.

Bis zu seinem Rücktritt im Juni 2000 leitete er den Verein umsichtig und mit sehr viel Augenmaß und setzte sich während seiner fünf Jahre Amtszeit mit ganzem Herzen für die Eintracht ein. Für seine Verdienste wurde ihm im Jahr 2000 die Goldene Verdienstnadel verliehen.

Eintracht Braunschweig wird Helmut Dohr für immer in guter Erinnerung behalten. Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau und allen Freunden und Angehörigen.

 

 

nach oben