NEWS // Mannschaft

Zurück

Mittwoch 14.06.2017

Eintracht verpflichtet Robin Becker

Abwehrspieler erhält Drei-Jahres-Vertrag

Eintracht Braunschweig hat Robin Becker als vierten Neuzugang für die Saison 2017/2018 verpflichtet.

Der rechte Verteidiger (18. Januar 1997, 1,82 m, 79 kg) war in der Saison 2016/2017 von Bayer 04 Leverkusen an den 1. FC Heidenheim 1846 ausgeliehen, erhält bei den Löwen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 und wird die Rückennummer 14 tragen.

Für Heidenheim kam der 20-Jährige im vergangenen Jahr insgesamt sieben Mal in der 2. Bundesliga und einmal im DFB-Pokal zum Einsatz. Zuvor absolvierte er für die U19 von Bayer 04 Leverkusen insgesamt 41 Partien in der A-Junioren Bundesliga West (2 Tore) und acht Spiele in der UEFA Youth League sowie 27 Begegnungen in der B-Junioren Bundesliga West.

Darüber hinaus bestritt er insgesamt 19 Spiele in den deutschen U16- bis U20-Nationalmannschaften.

„Robin ist ein junger und entwicklungsfähiger Spieler für unsere rechte Verteidigerposition“, so die Einschätzung von Eintrachts Sportlichem Leiter Marc Arnold. „Profitieren werden wir davon, dass er bei Leverkusen auf sehr hohem Niveau ausgebildet wurde und dass er in seiner Zeit in Heidenheim bereits erste Erfahrungen in der 2. Bundesliga sammeln konnte.“

„Ich bin froh über die Chance, mich bei einem Traditionsverein wie Eintracht Braunschweig beweisen zu dürfen und freue mich auf eine hoffentlich erfolgreiche Zeit“, sagte Becker bei seiner Verpflichtung.

nach oben