NEWS // Spiele

Zurück

Sonntag 23.04.2017

“Haben uns nicht herauslocken lassen“

Die Stimmen nach dem Heimsieg gegen Bochum

Die Stimmung bei den Löwen nach dem Spiel gegen den VfL Bochum war bestens. Christoffer Nyman sorgte mit seinem Doppelpack für ganz wichtige drei Punkte im Aufstiegsrennen. Durch den elften Heimsieg in dieser Saison kletterte die Eintracht auf den zweiten Tabellenplatz.

Ken Reichel

„Wir hätten das 2:0 vielleicht früher machen müssen. Beim Elfmeter geht der Nachschuss rein und das war wichtig. Totte hat immer an sich geglaubt und heute die zwei Tore gemacht.“

Onel Hernandez

„Es war das erwartete Geduldsspiel. Die Liga ist sehr spannend und an der Spitze ändert es sich wöchentlich. Wenn wir unsere Hausaufgaben machen, dann sind wir auf dem richtigen Weg, uns den großen Traum zu erfüllen. Hierfür geben wir alles.“

Felix Bastians

„Du musst zusehen, dass du deine Chancen nutzt. Das haben wir heute nicht geschafft und der Keeper von Braunschweig hat in einigen Situationen gut gehalten. Ob es ein Elfmeter war, kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall hat der Schiedsrichter gepfiffen.“

Torsten Lieberknecht

"Es war ein interessantes Spiel. Meine Mannschaft hat viel Geduld mitgebracht und sich von den Bochumern nicht herauslocken lassen. Wir haben uns schon in der ersten Halbzeit Torchancen erspielt und zum richtigen Zeitpunkt das 1:0 gemacht. Wir waren immer konzentriert, sodass der Sieg nicht ganz unverdient ist."

Gertjan Verbeek

„Es war ein interessantes Spiel. Wir haben in der 1. Halbzeit gut dagegengehalten und es war eine Partie auf Augenhöhe. Nach dem Wiederanpfiff gab es den Gegentreffer und wir mussten gleich das System ändern. Am Ende hat Braunschweig noch mal einen Treffer für den Aufstieg nachgelegt."

Foto: Agentur Hübner

nach oben