NEWS // Spiele

Zurück

Samstag 21.10.2017

Heimsieg!

Eintracht besiegt den VfL Bochum mit 1:0

Vor 19.790 Zuschauern im EINTRACHT-STADION gelang den Löwen mit einem 1:0 über den VfL Bochum der dritte Saisonsieg. Dadurch kletterten die Eintracht-Kicker in der Tabelle auf Rang acht. Den Treffer des Tages erzielte in der siebten Spielminute Özkan Yildirim. Jasmin Fejzic musste unmittelbar vor dem Tor verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Und auch Joseph Baffo verletzte sich im Zweikampf kurz vor der Pause und musste aus dem Spiel genommen werden.

Ausgangslage

Der VfL Bochum rangierte vor dem Spieltag mit einem Punkt mehr auf dem Konto einen Platz vor der Löwen. Mit einem Sieg über die Kicker aus dem Ruhrpott könnten die Blau-Gelben in der Tabelle an ihnen vorbeiziehen. Ein Blick auf die Statistik ließ dabei hoffen. Denn von den bisherigen zwölf Zweitligaspielen konnten die Braunschweiger die Hälfte für sich entscheiden, zwei endeten unentschieden. Zudem verlor Bochum die letzten beiden Auswärtsspiele.

Aufstellung

Nach dem torlosen Remis in Duisburg entschied sich Torsten Lieberknecht, seine Startelf auf drei Positionen zu verändern. Salim Khelifi stand nach seiner Sperre ebenso wie Maximilian Sauer wieder in der Anfangsformation. Die beiden ersetzten Robin Becker und den verletzten Onel Hernandez. Zudem übernahm Christoffer Nyman die Rolle als Sturmspitze von Suleiman Abdullahi.

Highlights

4. Minute: Chance für den VfL Bochum. Der Ball landet neben dem Tor, doch Fejzic verletzt sich bei dieser Aktion und muss leider zu diesem frühen Zeitpunkt bereits ausgewechselt werden.

7. Minute: Tor durch Özkan Yildirim zum 1:0!! Nach einem schönen Spielzug bedient Sauer den am Sechzehner freistehenden Yildirim und die Nummer sieben der Löwen vollendet unhaltbar mit rechts. So kann es weitergehen.

31. Minute: Chance für die Bochumer, doch Angreifer Kruse scheitert am eingewechselten Löwen-Keeper Engelhardt, der stark mit dem Fuß pariert.

45. Minute + 4: Für Baffo geht es nicht weiter. Torsten Lieberknecht wird zum zweiten Durchgang erneut verletzungsbedingt wechseln müssen. Das ist bitter.

62. Minute: Yildirim mit schönem Solo durch das gesamte Mittelfeld. Am Ende wird der Techniker von vier Gegnern umstellt und gefoult.

64. Minute: Nach einer Ecke kommt wieder Yildirim ans Leder und flankt dieses in den Strafraum der Bochumer. Valsvik wird beim Kopfball bedrängt und kommt somit nicht ungestört zum Abschluss.

72. Minute: Was für eine Aktion! Nach einem Zuck-Freistoß kommt Yildirim an den Ball, setzt sich gegen seinen Gegenspieler durch und zieht ab. Sein strammer Schuss knallt zunächst gegen die Latte, landet von dort am Arm von VfL-Torwart Riemann und kann schließlich knapp vor der Linie von einem Verteidiger geklärt werden. Weiter so, Blau-Gelb.

83. Minute: Da wäre es fast gewesen: Samson sprintet nach Ballgewinn in den Strafraum und wird im letzten Moment am Torschuss gehindert. Im Gegenzug versuchen es jetzt die Bochumer, sie wollen den Ausgleich.

90. Minute: Schlusspfiff im EINTRACHT-STADION! Die Löwen gewinnen durch den Treffer von Özkan Yildirim verdient mit 1:0 gegen den VfL Bochum.

Erwähnenswertes

Der eingewechselte Marcel Engelhardt bestritt sein erstes Pflichtspiel für die Löwen in der 2. Bundesliga.Özkan Yildirim erzielte mit dem 1:0-Führungstreffer sein erstes Tor im Dress der Eintracht.

Das Spiel im Stenogramm

Eintracht
Fejzic (6. Engelhardt) – Reichel, Breitkreuz, Baffo (46. Zuck), Valsvik, Sauer, Moll, Samson, Nyman (81. Biada), Yildirim, Khelifi

Bochum 
Riemann – Soares (71. Bastians), Gündüz (65. Hemmerich), Eisfeld (86. Wurtz), Hinterseer, Kruse, Gyamerah, Fabian, Celozzi, Stöger, Leitsch

Tore
1:0 Yildirim (7.)

Zuschauer
19.790

Fotos: Agentur Hübner

 

 

nach oben