NEWS // Spiele

Zurück

Donnerstag 29.06.2017

Löwen starten bei Fortuna Düsseldorf in die Saison

Heimspielauftakt gegen den 1. FC Heidenheim

 

Die DFL hat den Spielplan für die 2. Bundesliga in der Saison 2017/2018 veröffentlicht. Eintracht Braunschweig ist zum Auftakt am Wochenende vom 29. bis 31. Juli 2017 bei Fortuna Düsseldorf in der ESPRIT arena zu Gast.

Die ersten Spieltage der 2. Bundesliga werden in der kommenden Woche terminiert. Der Ticket-Vorverkauf für den Ligastart beginnt voraussichtlich Ende Juli.

„Wir starten bei der Fortuna direkt mit einem anspruchsvollen Auswärtsspiel in die neue Saison, wo uns wie auch beim Eröffnungsspiel 2014 eine tolle Kulisse erwarten wird. Die Liga ist sehr ausgeglichen und es wird sicher spannend bis zum Schluss. Wir freuen uns auf die vor uns liegende Spielzeit“, so Marc Arnold, Sportlicher Leiter von Eintracht Braunschweig.

Für die Blau-Gelben ergeben sich folgende Ansetzungen:

1. Spieltag
29. bis 31. Juli 2017
Fortuna Düsseldorf – Eintracht Braunschweig

2. Spieltag
4. bis 7. August 2017
Eintracht Braunschweig – 1. FC Heidenheim 1846

3. Spieltag
18. bis 21. August 2017
Eintracht Braunschweig – FC Erzgebirge Aue

4. Spieltag
25. bis 28. August 2017
1. FC Kaiserlautern – Eintracht Braunschweig

5. Spieltag
8. bis 11. September 2017
Eintracht Braunschweig – SV Sandhausen

6. Spieltag
15. bis 17. September 2017
1. FC Union Berlin – Eintracht Braunschweig

7. Spieltag
19. bis 21. September 2017
Eintracht Braunschweig – SpVgg Greuther Fürth

8. Spieltag
22. bis 25. September 2017
SSV Jahn Regensburg – Eintracht Braunschweig

9. Spieltag
29. September bis 2. Oktober 2017
Eintracht Braunschweig – FC St. Pauli

10. Spieltag
13. bis 16. Oktober 2017
MSV Duisburg – Eintracht Braunschweig

11. Spieltag
20. bis 23. Oktober 2017
Eintracht Braunschweig – VfL Bochum 1848

12. Spieltag
27. bis 30. Oktober 2017
SG Dynamo Dresden – Eintracht Braunschweig

13. Spieltag
3. bis 6. November 2017
Eintracht Braunschweig – SV Darmstadt 98

14. Spieltag
17. bis 20. November 2017
DSC Arminia Bielefeld – Eintracht Braunschweig

15. Spieltag
24. bis 27. November 2017
Eintracht Braunschweig – 1. FC Nürnberg

16. Spieltag
1. bis 4. Dezember 2017
FC Ingolstadt 04 – Eintracht Braunschweig

17. Spieltag
8. bis 11. Dezember 2017
Eintracht Braunschweig – Holstein Kiel

18. Spieltag
15. bis 18. Dezember 2017
Eintracht Braunschweig – Fortuna Düsseldorf

19. Spieltag
23. bis 25. Januar 2018
1. FC Heidenheim 1846 – Eintracht Braunschweig

20. Spieltag
26. bis 29. Januar 2018
FC Erzgebirge Aue –  Eintracht Braunschweig

21. Spieltag
2. bis 5. Februar 2018
Eintracht Braunschweig – 1. FC Kaiserslautern

22. Spieltag
9. bis 12. Februar 2018
SV Sandhausen – Eintracht Braunschweig

23. Spieltag
16. bis 19. Februar 2018
Eintracht Braunschweig – 1. FC Union Berlin

24. Spieltag
23. bis 26. Februar 2018
SpVgg Greuther Fürth – Eintracht Braunschweig

25. Spieltag
2. bis 5. März 2018
Eintracht Braunschweig – SSV Jahn Regensburg

26. Spieltag
9. bis 12. März 2018
FC St. Pauli – Eintracht Braunschweig

27. Spieltag
16. bis 19. März 2018
Eintracht Braunschweig – MSV Duisburg

28. Spieltag
31. März bis 2. April 2018
VfL Bochum 1848 – Eintracht Braunschweig

29. Spieltag
6. bis 9. April 2018
Eintracht Braunschweig – SG Dynamo Dresden

30. Spieltag
13. bis 16. April 2018
SV Darmstadt 98 – Eintracht Braunschweig

31. Spieltag
20. bis 23. April 2018
Eintracht Braunschweig – DSC Arminia Bielefeld

32. Spieltag
27. bis 30. April 2018
1. FC Nürnberg –  Eintracht Braunschweig

33. Spieltag
Sonntag, 6. Mai 2018, 15.30 Uhr
Eintracht Braunschweig – FC Ingolstadt 04

34. Spieltag
Sonntag, 13. Mai 2018, 15.30 Uhr
Holstein Kiel – Eintracht Braunschweig

Spielplan in deinem persönlichen Kalender

Wer schon in der vergangenen Saison den Spielplan-Kalender der Löwen für sein Smartphone, Tablet oder Desktop-PC abonniert hatte, bekommt die neuen Daten für die Spielzeit 2017/2018 automatisch aktualisiert. Alle, die bisher auf dieses Angebot verzichtet haben, können sich den Kalender hier kostenlos abonnieren und sind somit immer auf dem Laufenden, was die Anstoßzeiten der Blau-Gelben in der 2. Bundesliga betrifft.

Foto: Eibner Pressefoto

nach oben