NEWS // Mannschaft

Zurück

Freitag 15.05.2015

Vertrag mit Marcel Correia verlängert

Cello bleibt noch mindestens zwei Jahre ein Löwe!

Eintracht Braunschweig hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Marcel Correia um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2017 verlängert. Für den Fall des Bundesliga-Aufstiegs in der Saison 2016/2017 verlängert sich der Vertrag bis zum 30. Juni 2018.

Der 25-jährige Defensivspieler trägt seit der Saison 2011/2012 das Trikot der Löwen und absolvierte seitdem insgesamt 19 Erstliga-, 64 Zweitliga-Begegnungen (ein Tor) und sechs Partien im DFB-Pokal für die Eintracht. In dieser Saison fehlte der Deutsch-Portugiese lediglich in vier Spielen.

Marc Arnold verkündete die Personalie im Rahmen der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen den Karlsruher SC: „Wir sind sehr froh, dass Marcel trotz anderer Angebote – auch von höherklassigen Vereinen – bei uns bleibt. Er ist ein sehr wichtiger Baustein für die nächsten Jahre, denn er hat bewiesen, dass er menschlich zu uns passt und mit seinen sportlich herausragenden Qualitäten in der Defensive vielseitig einsetzbar ist“, so der Sportliche Leiter der Blau-Gelben.

„Ausschlaggebend für mich waren die Gespräche mit den Verantwortlichen, die mir das Gefühl gegeben haben, wichtig für die Mannschaft und wichtig für die Zukunft zu sein. Ich möchte den Weg weiter mit dem Team gehen, weil ich das Gefühl habe, dass wir noch nicht am Ende sind“, ergänzte Marcel Correia.

„Das ist eine herausragende Nachricht, denn Marcel ist ein sehr begehrter Spieler in der Bundesliga und 2. Bundesliga. Mir war es extrem wichtig, dass Cello bleibt, weil ich noch viel mit ihm vorhabe. Er kann in der kommenden Saison in eine neue Rolle hinein wachsen. Danke an die Verantwortlichen, dass sie meinem Wunsch nachgekommen sind“, zeigte sich Torsten Lieberknecht sehr zufrieden mit der Vertragsverlängerung.

nach oben