NACHWUCHS // NEW YORKER Next Generation Cup

Premiere des NEW YORKER Next Generation Cups

Am letzten August-Wochenende 2015 fand erstmalig der NEW YORKER Next Generation Cup im Nachwuchsleistungszentrum der Löwen statt. Ex-Eintracht-Kapitän Dennis Kruppke agierte dabei als Turnierpate.

Foto: eintracht.com

Im Sportpark Kennel trafen in den Altersklassen U12 und U14 jeweils zehn Mannschaften aus der Region aufeinander. Gespielt wurde in je zwei Gruppen mit fünf Teams, von denen sich die ersten beiden, sowie der beste Drittplatzierte für die Goldrunde am Sonntag qualifizierten. Die übrigen Teams trafen in der Silberrunde aufeinander. In den Endspielen kämpften der Tabellenerste gegen den -zweiten um den Turniersieg. Im kleinen Finale spielten die ersten gegen die Tabellenzweiten der Silbergruppen. Zudem wurden in beiden Altersstufen die erfolgreichsten Torschützen und die besten Keeper ausgezeichnet.

In der Altersstufe U12 kam es im Endspiel zum Duell der LTS Bremerhaven mit der JSG Südkreis. Nachdem die Partie nach der regulären Spielzeit torlos blieb, musste das Neunmeterschießen die Entscheidung bringen. Hier hatte die JSG die besseren Nerven und gewann mit 2:1. Die Löwen landeten auf dem dritten Platz. Als erfolgreichste Torjäger konnten sich gleich drei Spieler den Pokal sichern. Ajdin Bekovic vom BSC Acosta, Luca Faustmann von der SG Vechelde/Broistedt und Cem Kahveciglou von der LTS Bremerhaven erzielten im Turnierverlauf alle jeweils sechs Treffer. Bei den Torhüter erwies sich Alexander Wolgast vom BSC Acosta als sicherster Rückhalt für seine Mannschaft. 

Bei den U14-Teams hieß das Endspiel JFV Bremerhaven gegen den TSV Havelse. Nachdem Bremerhaven mit 1:0 in Führung ging, konnte Havelse noch vor dem Schlusspfiff ausgleichen, so dass es auch hier zum Elfmeterschießen kam. Mit 4:3 sicherten sich die Bremerhavener schließlich den Turniersieg. Auch im U14-Bereich landete die Eintracht auf Rang drei. Jedoch stellten die Blau-Gelben die beiden erfolgreichsten Torschützen. Emil Kischka und Janosch Bauer erwiesen sich mit jeweils sechs Toren als treffsicherste Schützen. Den stärksten Keeper stellte der VfB Peine. 

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm

Neben dem Platz war zudem für reichlich Abwechselung und Unterhaltung gesorgt. Auf dem weitläufigen Areal des Sportpark Kennels standen einige Action-Tools zur Verfügung, an denen sich Spieler und Zuschauer jederzeit ausprobieren konnten. Am Human-Soccer-XXL agierten Menschen als Tischkicker Figuren, beim Goal-Keeper wurde mit Hilfe einer Ball-Schussmaschine auf ein Hüpfburg-Tor geschossen, das es galt, sauber zu halten. Beim Bungee-Soccer ging es im Zwei-gegen-Zwei fixiert an Bungee-Seilen ebenfalls in einer Art Hüpfburg gegeneinander. Die eigene Schussgeschwindingkeit konnte man im Speed-Cage überprüfen lassen. Zudem war noch der Robo-Keeper zu Gast, den es aus elf Metern zu bezwingen galt. Für die kleinsten Besucher stand die Hüpfburg von Eintracht4Kids zur Verfügung und es gab Kinderschminken. Großen Anklang fand zudem der Besuch der Eintracht-Profis auf der Bühne von Radio SAW. Marcel Correia, Mirko Boland, Mads Hvilsom, Dennis Slamar, Phil Ofosu-Ayeh, Torsten Oehrl, Julius Düker, Marcel Engelhardt, Nik Omladic und Niko Kijewski nahmen sich für Fotos und Autogrammwünsche Zeit. Auch Chef-Trainer Torsten Lieberknecht ließ es sich nicht nehmen, einmal vorbei zu schauen.

"Der erste NEW YORKER Next Generation Cup war ein voller Erfolg. Wir haben spannende Spiele gesehen und das Rahmenprogramm war für die Kids hier etwas besonderes. Großer Dank gilt allen Helfern, die dieses Event begleitet haben, sowie unserem Partner NEW YORKER, ohne den es nicht möglich gewesen wäre, den Cup zu realisieren", sagte Turnierpate Dennis Kruppke nach der Siegerehrung. 

Gratulation an alle Siegermannschaften und vielen Dank den übrigen Teams für ein unvergessliches Wochenende!

Die Platzierungen U12

1. Platz: JSG Südkreis
2. Platz: LTS Bremerhaven
3. Platz: Eintracht Braunschweig

Auf den folgenden Plätzen: TSG Bad Harzburg, JSG Petershütte/Freiheit, BSC Acosta, JSG Gifhorn Nord, MTV Gifhorn, JSG Südkreis, SG Vechelde/Broistedt

Die Platzierungen U14

1. Platz: JFV Bremerhaven
2. Platz: TSV Havelse
3. Platz: Eintracht Braunschweig

Auf den folgenden Plätzen: JSG Helmstedt, JSG Celle, SV Querum, JFV Rhume-Oder, SC Harsum/Algermissen, JSG Südkreis, VfB Peine

Fotos und Video: Ausdruckslos

nach oben