TICKETS // Infos für Gästefans

1. Der Weg ins EINTRACHT-STADION

Anschrift

Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA
EINTRACHT-STADION
Hamburger Str. 210

38112 Braunschweig 

Anfahrt zum Stadion

Mit dem Auto kommt man von Norden über die A2 (Hannover - Berlin) und von Süden über die A39 (Dreieck Salzgitter - Braunschweig) auf die A 391(siehe Grafik). Dort ist der Beschilderung zur Abfahrt Hansestraße zu folgen, so dass das Stadion vom Norden aus angefahren wird. Am Ende der Autobahn nach rechts in Richtung Zentrum/Stadion abbiegen. Anschließend bitte der Ausschilderungen zum EINTRACHT-STADION folgen.

Achtung! In vielen Fällen ist die A 392 vor den Spielen der Eintracht sehr voll und es ist mit Stau zu rechnen.

Parkplätze

In Stadionnähe stehen leider nur sehr wenige Parkplätze zur Verfügung. Diese sind zudem oftmals schon frühzeitig vor Spielbeginn belegt.

Achtung! Das Parken mit dem PKW auf dem Gästeparkplatz P4 ist leider nicht möglich.

Busse

Busse der Gästefans haben die Möglichkeit, auf dem Gästeparkplatz (P4) vor dem Stadion zu parken. Dort werden die Busse vom Ordnungsdienst bzw. der Polizei entsprechend eingewiesen.

Anreise vom Bahnhof

Im Regelfall werden Fans, die mit der Bahn (Regel-, Entlastungs- oder Sonderzüge) anreisen, mit gesonderten Shuttlebussen vom Hauptbahnhof zum EINTRACHT-STADION gebracht. Nach dem Spiel fahren die Shuttlebusse ebenfalls zurück zum Hauptbahnhof.

Achtung! Eine Ver- und Entsorgung am Hauptbahnhof ist – zumindest vor dem Spiel – in der Regel leider nicht möglich.

Mit der Straßenbahn kommt man mit den Linien M1 und M2 vom Hauptbahnhof zum Stadion. Die M1 hält direkt am Stadion (Haltestelle Stadion, Richtung Wenden). Die M2 hält in der Nähe des Stadions (Haltestelle Gesundheitsamt, Richtung Siegfriedviertel).

2. Tickets und Stadionplan

Eintrittspreise an der Tageskasse

Stehplätze (Block 19): 14 Euro
ermäßigte Stehplätze*: 11 Euro
* (Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte (ab 50 Prozent), Rentner und Arbeitslose)

Sitzplätze (Block 18): 22 Euro

Stadionordnung/ATGB

Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte werden die aktuell gültige Stadionordnung für das EINTRACHT-STADION sowie die Allgemeinen Ticket-Geschäftsbedingungen (ATGB) von Eintracht Braunschweig anerkannt. Wir weisen darauf hin, dass beim Kartenkauf außerhalb des Gästefanblocks darauf zu achten ist, dass in bestimmten Bereichen des Stadions (Südkurve Blöcke 5-9 und Gegengerade Blöcke 10-12) das Tragen von gegnerischer Fankleidung nicht gestattet ist und ggf. der Zutritt in diese Blöcke verweigert werden kann.

3. Allgemeine Informationen

Stadionöffnung

Die Stadiontore öffnen in der Regel zwei Stunden vor Spielbeginn.

Gästeblöcke

Der Bereich der Gästefans befindet sich in den Blöcken 19 (Stehplatz) und 18 (Sitzplatz). Der Zugang zu den Gästeblöcken erfolgt ausschließlich über den Gästeparkplatz (P4), der von der Hamburger Straße erreichbar ist. Von der Rheingoldstraße oder der Guntherstraße (Eingänge Südkurve) sowie dem Haupteingang gibt es keinen Zugang zu den Gästeblöcken. Bitte folgt der Ausschilderung „Nordkurve“. Auf dem Gästeparkplatz (P4) befinden sich auch die Tageskassen für Gästefans.

Mitnahme von Fotoapparaten

Die Mitnahme von Digitalkameras ins EINTRACHT-STADION ist grundsätzlich erlaubt. Die Mitnahme von Videokameras sowie professionellen Foto-Ausrüstungen (Spiegelreflex-Kameras, etc.) ist verboten. Die gewerbliche Nutzung der privaten Bilder ist nicht gestattet.

Informationen und Ansprechpartner

Die Eintracht-Geschäftsstelle steht bei weiteren Fragen gerne zur Verfügung:

Telefon: 0531 – 2 32 30 0 (werktags 10 - 17 Uhr)
E-Mail: eintracht@eintracht.com

4. Fanutensilien

Die abschließend erlaubten Fanutensilien für Gästefans im EINTRACHT-STADION werden je nach Einschätzung der Sicherheitslage und als Resultat der Sicherheitsbesprechungen sowie im Austausch mit der Fanbetreuung des jeweiligen Gastvereins festgelegt.

Grundsätzlich erlaubte Gegenstände

kleine Fahnen (bis 1,50 Meter Stablänge)
Zaunfahnen (Anbringen in Absprache mit dem Ordnungsdienst und der Fanbetreuung)
Megafon (Menge nach Absprache mit der Fanbetreuung – maximal 2)
Trommeln (Menge nach Absprache mit der Fanbetreuung – maximal 2)

Grundsätzlich verbotene Gegenstände

Blockfahnen
Speisen und Getränke
Konfetti, Kassen- und Papierrollen, Luftballons, Wunderkerzen
Alle in Stadionordnung und den ATGB’s aufgeführten Gegenstände.

Nach Absprache mit der Fanbeutreuung wird der Umgang mit den folgenden Fanutensilien spieltagsabhängig geregelt

Choreographien
Doppelhalter / Schwenkfahnen (ausschließlich in Verbindung mit einem Fahnenpass)
Spruchbänder
Sonstige Aktionen

Informationen zum Mitführen von Rucksäcken und größeren Taschen

Rucksäcke und größere Taschen werden im Zuge der Einlasskontrolle abgenommen und während des Spiels gegen die Ausgabe einer Doppelmarke verwahrt. Es dürfen keine Speisen und Getränke mit ins Stadion genommen werden.

Vorsängerpodest

Es gibt in Block 19 (neben dem Fluchttor) zwei Querstreben für den Vorsänger. Das Steigen auf den Zaun ist für „einen“ Vorsänger erlaubt.

5. Informationen für Fans mit Behinderung

Informationen für Rollstuhlfahrer

Der Eingang für Rollstuhlfahrer befindet sich am Haupteingang zwischen dem Parkplatz P2 und dem Kassenhaus. Für Rollstuhlfahrer mit einer Karte für die Rolli-Rampe Nord besteht des Weiteren die Möglichkeit das Stadiongelände am Dienstleistereingang an der Einfahrt zum Parkplatz P3 zu betreten. Der Zugang zur Rolli-Rampe Süd befindet sich im Marathontor zwischen Block 4 und 5. Die Rolli-Rampe Nord ist durch das Marathontor zwischen Block 1 und Block 19 zu erreichen, Der Zugang ist vom Haupteingang aus ist über die Unterfahrt der Haupttribüne möglich. 

Die Rollstuhlfahrer der Gästefans sitzen auf der Rolli-Rampe Nord. Diese können zusätzlich zum Rollstuhlfahrereingang den normalen Gästeeingang auf dem P4 nutzen und werden von dort aus zur Rolli-Rampe Nord geleitet. Die Plätze befinden sich in der ersten Reihe der Haupttribüne. Auf der Rampe befinden sich 30 Rollstuhlfahrerplätze mit jeweils einem zugewiesenen Platz für die Begleitperson.

Rollstuhlfahrer können ihre Tickets nur im Vorverkauf bei dem Heimverein erwerben.

Alle Rollstuhlfahrer werden gebeten, die Behindertentoiletten zwischen den Blöcken 1 und 19 sowie 4 und 5 (Marathontor zwischen Nordkurve und Haupttribüne, Marathontor zwischen Südkurve und Haupttribüne) zu nutzen.

Sollte es weitere Fragen geben oder sollte für den Spieltag etwas Spezielles benötigt werden, steht unser Behindertenbeauftragter Patrick Leonardi gern als Ansprechpartner zur Verfügung.

Kontaktdaten

Patrick Leonardi (Behindertenfanbetreuung)
Email: patrick.leonardi@eintracht.com

Informationen für sehbehinderte Zuschauer

Auch sehbehinderte und blinde Fußballfans haben die Möglichkeit, die Spiele unserer Eintracht live im EINTRACHT-STADION zu erleben. Über ein Funkkopfhörersystem wird das gesamte Spiel von zwei Moderatoren kommentiert. Auf unserer Haupttribüne stehen insgesamt zehn Plätze in Block 4 rechts zur Verfügung. Aufgrund der begrenzten Kapazität werden auswärtige Fans gebeten, sich im Vorfeld der Begegnung beim Behindertenbeauftragten Patrick Leonardi zu melden .

nach oben