NEWS // Eintracht sozial

Zurück

Dienstag 14.08.2018

100 Euro pro Heimspieltor

Volksbank BraWo spendet 2.000 Euro an UKF

20 Tore vor heimischer Kulisse erzielten die Profis der Eintracht in der vergangenen Saison und sorgten damit für eine Spende in Höhe von 2.000 Euro an United Kids Foundations, das Kindernetzwerk der Volksbank BraWo.

Der Scheck wurde am vergangenen Dienstag vor dem Heimspiel der Löwen gegen den FSV Zwickau von Carsten Ueberschär, Leiter der Direktion Braunschweig von der Volksbank BraWo, an Claudia Block, Vorstandsmitglied der Volksbank BraWo Stiftung, übergeben. Für jedes Tor der Blau-Gelben in einem Heimspiel spendet die Volksbank BraWo 100 Euro für United Kids Foundations. Auch in dieser Saison setzt die Volksbank BraWo das Spendenprojekt fort.

„Jedes Tor der Eintracht hilft uns, bedürftige und benachteiligte Kinder in unserer Region zu fördern. Es ist schon eine kleine Tradition, die uns mit der Eintracht verbindet. Für United Kids Foundations sind aber nicht nur die Spenden wichtig, sondern auch die Fans im Stadion. Wir freuen uns über jede Spende, damit wir gemeinsam das Leben vieler Kinder und Jugendlichen in Braunschweig ein Stück besser machen können“, erläuterte Claudia Block, Vorstandsmitglied der Volksbank BraWo Stiftung, am Rande des Spiels.

„Die 2.000 Euro sind ein toller Betrag für das Kindernetzwerk. In dieser Saison dürfen unsere 'Jungs' aber gerne noch mehr Tore schießen. Dann rückt der ersehnte Aufstieg in greifbare Nähe und wir können mit einer höheren Spende noch mehr Kinder in der Region unterstützen. Beides liegt mir am Herzen“, sagte Ueberschär.

Im Rahmen des Kindernetzwerks United Kids Foundations setzt sich die Volksbank BraWo Stiftung für Kinder in der Region Braunschweig, Gifhorn, Peine, Salzgitter und Wolfsburg ein und bietet gemeinsam mit weiteren namhaften Stiftungen eine unabhängige Basis, die eine Kooperation von bundesweit tätigen Initiativen und regionalen Institutionen ermöglicht. Spenden fließen direkt in die Kinder- und Jugendprojekte von United Kids Foundations. Bisher konnten in 455 Projekten schon über 55.300 Kinder unterstützt werden.

Foto: Agentur Hübner

 

 

nach oben