NEWS // Spiele

Zurück

Mittwoch 11.03.2020

3. Liga verlegt 28. und 29. Spieltag

Partien der Löwen gegen Viktoria Köln und beim Halleschen FC betroffen

Der Deutsche Fußball-Bund hat am heutigen Mittwoch beschlossen, dass die nächsten beiden Spieltage in der 3. Liga unabhängig von behördlichen Anordnungen verlegt werden. Bei Eintracht Braunschweig betrifft dies das Heimspiel gegen Viktoria Köln (Samstag, 14. März 2020, 14 Uhr) sowie das Auswärtsspiel beim Halleschen FC (Dienstag, 17. März 2020, 19 Uhr).

Mit dieser Entscheidung folgt der DFB als Liga-Träger der Empfehlung des Ausschusses 3. Liga, die im Austausch mit den 20 Klubs ausgesprochen wurde. Der 28. und 29. Spieltag, die ursprünglich für dieses Wochenende sowie kommenden Dienstag und Mittwoch terminiert waren, werden frühestens Anfang Mai nachgeholt. Die genauen Zeitpunkte werden noch festgelegt.

Eintracht-Geschäftsführer Wolfram Benz betont: „Wir hätten gerne unsere Spiele ganz normal mit Zuschauern bestritten. Aktuell befinden wir uns in einer Ausnahmesituation, in der die Gesundheit der Menschen über allem steht. Auf der anderen Seite befindet sich die 3. Liga in einer besonderen wirtschaftlichen Situation. Jedes Spiel, was unter Ausschluss von Zuschauern stattfindet, bedeutet für den Heimverein enorme wirtschaftliche Einbußen. Von daher begrüßen wir die verantwortungsbewusste Entscheidung.“

Die Frage, wie ab dem 30. Spieltag in der 3. Liga verfahren wird, soll am kommenden Montag geklärt werden. Der DFB hat an diesem Tag den Ausschuss und alle Klubs der 3. Liga zu einer außerordentlichen Versammlung in Frankfurt am Main eingeladen.

Ticket-Infos

Bereits erworbene Tickets für die beiden betroffenen Begegnungen behalten für das jeweilige Nachholspiel ihre Gültigkeit.

Eintracht Braunschweig hat aufgrund der behördlichen Anordnungen die Ticket-Vorverkäufe für die nächsten Begegnungen gestoppt.

Welche möglichen weiteren Folgen sich daraus ergeben geben wir zeitnah bekannt. 

Hier findet ihr die komplette Mitteilung des DFB.

nach oben