NEWS // Allgemein

Zurück

Montag 15.10.2018

700 Euro Geldstrafe für die Eintracht

Verein hat bereits zugestimmt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat die Eintracht im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 700 Euro belegt.

In der 82. Minute des DFB-Pokalspiels gegen Hertha BSC am 20. August 2018 wurden im Braunschweiger Zuschauerbereich zwei Bengalische Fackeln abgebrannt.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

nach oben