NEWS // Fan

Zurück

Montag 11.02.2019

AG Fanreisen veröffentlicht geplante Zug-Angebote

Neue ICE-Fangruppenreise zu Auswärtsspielen buchbar

Eintracht Braunschweig und seine Fans gehen neue Wege in der Organisation von Auswärtsspielen. Das ist das Ergebnis einer Sitzung der AG Fanreisen, die unter Leitung des Eintracht-Fanbeauftragten Erik Lieberknecht pünktlich zum Rückrundenstart tagte und der Vertreter von Eintracht, dem FanRat Braunschweig e.V., der aktiven Fanszene und der Deutschen Bahn angehören. „Um unseren treuen Fans, die jede noch so weite Reise auf sich nehmen, etwas mehr Planungssicherheit zu geben, werden wir fortan langfristig über geplante Anreiseangebote informieren. So kann sich jeder auf die Spiele einstellen und hat zuverlässige Informationen beispielsweise zu geplanten Sonderzügen“, so Lieberknecht. Die Angebote beziehen sich dabei in erster Linie auf Bahnreisen, Bus-Fahrten sind hiervon derzeit noch ausgenommen.

Ab sofort wird hierzu auf der Vereinshomepage eintracht.com und den weiteren Medienkanälen der Eintracht eine langfristige Übersicht der geplanten Reiseangebote veröffentlicht. Hierfür werden drei feste Kategorien geschaffen:

Fansonderzug

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn bietet Eintracht Braunschweig einen Sonderzug an, der direkt zwischen Braunschweig und dem Spielort fährt. Hierfür werden über Eintracht gesonderte Fahrkarten verkauft.

Entlastungszug

Zuzüglich zum regulären Nahverkehrsangebot wird ein zusätzlicher Zug eingesetzt, mit regulären Bahntickets, z.B. Schönes-Wochenende- oder Niedersachsenticket. Die Fahrkarten sind regulär bei der Bahn erhältlich.

ICE-Fangruppenreise

Eintracht Braunschweig hat mit der Deutschen Bahn einen Gruppen-Chartervertrag abgeschlossen. Insbesondere bei weiten Fahrten bieten Eintracht und die DB nach den positiven Erfahrungen rund um das Auswärtsspiel bei 1860 München ein begrenztes Kontingent zu einem Fan-Sparpreis an. Dieser kostet bei einer Entfernung von unter 500 km 38 Euro (hin und zurück), bei einer Entfernung von über 500 km 58 Euro (hin und zurück). Die Fahrkarten können direkt bei Eintracht erworben werden. Ob und wann diese zur Verfügung stehen und welche ICE-Verbindungen genutzt werden können, wird rechtzeitig vor dem Spiel von Eintracht veröffentlicht.

„Insbesondere das ICE-Fangruppenreise Angebot ist eine tolle Neuerung für Eintracht-Fans, die so günstig und komfortabel zu den Auswärtsspielen reisen können“, freuen sich Michael Vieth und Robin Koppelmann, die für den FanRat an der AG Fanreisen teilnehmen. „Eintracht-Fans können so unabhängig von den Preisen der Bahn, die teilweise ja bei kurzfristigen Terminierungen schon gestiegen sind, trotzdem günstig zum Spiel reisen. Wir hoffen, dass viele Fans dieses besondere Kooperationsangebot annehmen und bedanken uns bei der Bahn für das Entgegenkommen.“

Konkret für die bereits terminierten Ansetzungen zur Rückrunde der aktuellen Saison ergeben sich nach Planung der AG Fanreisen folgende Reiseoptionen. Die genauen Vorverkaufsstarts werden zeitnah veröffentlicht.

  • Montag, 4. Februar FSV Zwickau (19 Uhr): Kein organisiertes Reiseangebot geplant.
  • Samstag, 16. Februar Fortuna Köln (14 Uhr): Kein organisiertes Reiseangebot geplant.
  • Sonntag, 3. März FC Carl-Zeiß Jena (14 Uhr): Entlastungszug geplant.
  • Mittwoch, 13. März 1. FC Kaiserslautern (19 Uhr): ICE-Fangruppenreise geplant
  • Sonntag, 24. März Sportfreunde Lotte (14 Uhr): Entlastungszug geplant
  • Sonntag, 7. April VfL Osnabrück (14 Uhr): Entlastungszug geplant

Offene Terminierung:

KFC Uerdingen: Kein organisiertes Reiseangebot geplant.

VfR Aalen: ICE-Fanfahrt geplant.

Samstag, 11. Mai Hallescher FC (13.30 Uhr): Entlastungs- oder Fansonderzug geplant.

Details sind rechtzeitig in der Eintracht-App unter dem Menüpunkt „Anfahrt“ zu finden.

nach oben