NEWS // Spiele

Zurück

Donnerstag 31.10.2019

Der FC Ingolstadt im Fokus

Eintracht empfängt die Schanzer

Ingolstadt – bei vielen Blau-Gelben klingelt es da gehörig. Genauso, wie im Tor des FCI am 26. April 2013 nach dem legendären Freistoß von Damir Vrancic, der die Löwen in die Bundesliga katapultierte. Am Wochenende empfangen die Löwen den FCI und wollen die Euphorie von damals gerne wieder entfachen.

Die Schanzer sind in den letzten Spielen richtig in Fahrt gekommen: Seit fünf Spielen ist das Team von Jeff Saibene schon ungeschlagen, konnte im Testspiel sogar Zweitligist Nürnberg ein Bein stellen und 3:2 gewinnen. Damit haben sich die Ingolstädter auf den fünften Tabellenplatz vorgeschoben und kleben der Spitzengruppe an der Stoßstange. Dass sie nach einem starken Start in die Saison mit vier Siegen aus fünf Spielen nicht ganz oben stehen, liegt an einem kleinen Durchhänger zwischen dem sechsten und zehnten Spieltag, die den Ingolstädtern nur zwei Punkte brachten und zudem noch das Aus im bayrischen Landespokal gegen den 1. FC Schweinfurt im Elfmeterschießen. Inzwischen hat sich das Team wieder gefangen und arbeitet weiter am Projekt Wiederaufstieg.

Der Trainer

Jeff Saibene ist seit dem Sommer bei den Schanzern unter Vertrag. Zuvor trainierte der 51-jährige unter anderem Arminia Bielefeld, FC Thun und den FC St. Gallen. Bisher stand er drei Mal gegen die Eintracht an der Seitenlinie und konnte einen Sieg und zwei Unentschieden mitnehmen.

Der Kader

Wertvollster Spieler im Kader der Schanzer ist Björn Paulsen. Der dänische Innenverteidiger ist mit seinem Gardemaß von 1,91 ein echtes Abwehrbollwerk. Auf der anderen Seite sorgt der bundesligaerfahrene Stefan Kutschke mit bisher sechs Toren für ordentlich Offensivgefahr.

Historie

Der FC Ingolstadt selbst ist als Verein noch sehr jung. Erst 2004 als Zusammenschluss aus dem MTV und ESV Ingolstadt gegründet, konnten sich die Schanzer schnell aus der Bayernliga bis in die höchste deutsche Spielklasse hocharbeiten. In den letzten Jahren ging es zwar wieder abwärts bis in Liga 3, doch ist der FCI inzwischen eine feste Größe im deutschen Fußball und arbeitet weiter konsequent am Wiederaufstieg.
Der oben erwähnte 26. April 2013 datierte das Rückspiel beim FCI in der Saison 2012/2013. Im Hinspiel konnten die Löwen zuhause dank eines Doppelpacks von Domi Kumbela und eines Kopfballtores von Gianluca Korte mit 3:0 gewinnen. Es deutet sich an: Die Bilanz spricht für die Eintracht. Sechs der bisherigen 10 Spiele gewannen die Löwen, zwei Mal teilte man sich die Punkte und zwei Mal konnte sich der FCI durchsetzen.

Tickets für das Spiel gibt es wie gewohnt online hier.



nach oben