NEWS // Spiele

Zurück

Dienstag 25.09.2018

Der FCK im Fokus

Kaiserslautern seit sieben Spielen sieglos

Flutlichtspiel zweier Traditionsvereine am 9. Spieltag der 3.Liga im EINTRACHT-STADION: Die Löwen empfangen heute Abend den 1. FC Kaiserslautern an der Hamburger Straße. Ähnlich wie die Löwen hatte das Team von FCK-Trainer Michael Frontzeck keinen zufriedenstellenden Saisonstart und liegt aktuell mit acht Zählern auf dem 17. Tabellenplatz.

Der 1.FC Kaiserslautern ist seit sieben Spielen sieglos. Zuletzt gewann das Frontzeck-Team am ersten Spieltag gegen 1860 München. Seitdem stehen fünf Unentschieden und zwei Niederlagen zu Buche. In den vergangenen beiden Spielen (jeweils ein 3:3-Unentschieden gegen Fortuna Köln und Carl Zeiss Jena) fingen sich die Roten Teufel den Ausgleich erst in der Nachspielzeit, nachdem sie die Partie zuvor mit viel Aufwand zu ihren Gunsten gedreht hatten.

Großer Umbruch zu Saisonbeginn

Ähnlich wie bei der Eintracht gab es auch beim FCK - bedingt durch den Abstieg - vor Saisonbeginn einen Umbruch, der im Vergleich zu dem der Löwen sogar noch etwas größer ausfiel. Die Mannschaft wurde in einem Mix aus erfahrenen Spielern und jungen Talenten komplett neu zusammengestellt und befindet sich aktuell noch in der Findungsphase.

Wiedersehen mit zwei Ex-Löwen

Wenn Kaiserslautern am Dienstag zu Gast sein wird, werden auch zwei alte Bekannte an die Hamburger Straße zurückkehren. Mit Julius Biada und Hendrick Zuck haben die Lauterer zwei ehemalige Löwen in ihren Reihen. Biada schnürte von 2016 bis 2018 die Schuhe für die Eintracht und erzielte in dieser Zeit in 31 Spielen drei Tore. Der 25-Jährige wird allerdings angeschlagen fehlen. Hendrick Zuck war von 2014 bis 2018 für die Löwen im Einsatz. In seiner Zeit bei den Blau-Gelben traf Zuck fünfmal und bereitete zwölf weitere Tore vor.

Erfahrung auf der Trainerbank

Mit Frontzeck wird der FCK von einem sehr erfahrenen Trainer betreut. Neben seiner Laufbahn als Spieler, in der der ehemalige Nationalspieler unter anderem für Borussia Mönchengladbach, den VfB Stuttgart und Manchester City gespielt hat, ist Frontzeck seit 2000 als Trainer tätig und bekleidete schon bei den derzeitigen Bundesligisten Borussia Mönchengladbach und Hannover 96 das Amt des Cheftrainers. Seit dem 1. Februar 2018 betreut Frontzeck die Profis der Pfälzer und löste Interimstrainer Hans Werner Moser ab, der das Amt durch den krankheitsbedingten Ausfall von Jeff Strasser kurzzeitig übernahm.

Erstes Drittligaduell

Am Dienstag spielt die Eintracht zum insgesamt 57. Mal gegen den vierfachen Deutschen Meister. Beide Mannschaften sind Gründungsmitglieder der Bundesliga und trafen in der Saison 1963/1964 erstmals aufeinander. Die Bilanz spricht dabei für den FCK. In 56 Partien stehen für die Löwen 18 Siege, 14 Unentschieden und 24 Niederlagen zu Buche, wobei das Duell am Dienstag das erste Spiel zwischen beiden Teams in der 3.Liga sein wird. Die letzte Partie zwischen den Traditionsvereinen fand vergangene Saison am 4. Februar 2018 in der 2. Bundesliga statt. Damals siegten die Lauterer mit 2:1.

nach oben