NEWS // Spiele

Zurück

Freitag 29.11.2019

Der FSV Zwickau im Fokus

Erstes Montags-Heimspiel der Saison

Zum Abschluss des 17. Spieltages empfangen die Löwen im ersten Montags-Heimspiel der Saison den FSV Zwickau. Aktuell steht das Team von Trainer Joe Enochs mit 22 Punkten auf dem neunten Tabellenplatz.

Nach dem Aufstieg 2016 spielen die Sachsen ihr viertes Jahr in Liga 3. Zwei Mal erreichte man einen einstelligen Tabellenplatz, 2018 konnte man als 15. die Liga mit zehn Punkten Vorsprung auf die Abstiegsränge halten. In diesem Jahr spielt der FSV eine ordenliche Saison, als Neunter der Tabelle ist man im Saisonziel Klassenerhalt absolut im Soll. Zuletzt gab es für die Schwäne einen 4:2-Sieg gegen den SC Preußen Münster, womit der FSV die kleine Durststrecke von drei sieglosen Spielen beenden konnte.

Der Kader

Das Duell mit Zwickau bringt einen alten Bekannten zurück an die Hamburger Straße: Julius Reinhardt spielte von 2010 bis 2012 für Blau-Gelb und schnürt seit letzter Saison seine Schuhe für den DDR-Pokalsieger von 1967. Der inzwischen 31-Jährige spielte in allen 18 bisherigen Spielen zusammen mit Davy Frick im Mittelfeld. Bester Torschütze des FSV ist mit sieben Treffern Elias Huth. Der 22-Jährige ist von Ligakonkurrent Kaiserslautern bis zum Saisonende ausgeliehen und konnte zudem vier Vorlagen beisteuern. In dieser Kategorie ist nur Morris Schröter besser, der sechs Treffer auflegen konnte. Der Kapitän der Sachsen ist Torwart Johannes Brinkies.

Der Trainer

Joe Enochs ist seit Sommer 2018 Trainer bei den Sachsen. Er coachte vorher den VfL Osnabrück und wurde mit den lila-weißen 2017 niedersächsischer Landespokalsieger. Neben den beiden Begegnungen der letzten Saison traf er schon mit dem VfL auf die Eintracht, allerdings nur im Nachwuchsbereich.

Historie

Der Fußball-Sport-Verein ist 1912 als Planitzer SC gegründet worden. Nach mehreren Namenswechseln und einer zwischenzeitlichen Führung als Betriebssportverein der VEB Sachsenring Automobilwerke, heißt der Verein seit dem 1. Januar 1990 FSV Zwickau. 1950 gewann der FSV die DDR-Meisterschaft und dreimal, 1993, 1967 und 1975 den DDR-Pokal. Es ist nach den beiden Partien in der letzten Saison erst das dritte Spiel zwischen den Löwen und den Schwänen aus Zwickau. Dabei konnte die Eintracht in Zwickau dank des Treffers von Bernd Nehrig mit 1:0 gewinnen, im Hinspiel trennte man sich in Braunschweig 1:1.

Wer sich noch schnell ein Ticket für das Duell sichern will, findet alle Infos dazu hier.

nach oben