NEWS // Spiele

Zurück

Mittwoch 17.04.2019

Der KFC Uerdingen im Fokus

Nur ein Sieg in der Rückrunde

Am 34. Spieltag geht es für die Löwen nach Duisburg in die Schauinsland-Reisen-Arena. Dort trifft die Eintracht am Ostermontag um 19 Uhr auf den KFC Uerdingen. Das Team aus Krefeld belegt aktuell mit 44 Punkten den zehnten Tabellenplatz.

Enttäuschende Rückrunde 

Nach einer starken Hinrunde in der 3. Liga mit insgesamt 13 Siegen muss die Mannschaft unter Frank Heinemann nun um wichtige Punkte kämpfen. Mit dem 3:1-Erfolg in Lotte konnte der KFC erst einen Sieg holen. Ansonsten sah die Ausbeute der Rückrunde mit neun Niederlagen und vier Unentschieden enttäuschend aus. Die ambitionierten Aufstiegsziele mussten die 05er für diese Spielzeit ad acta legen. Außerhalb der Liga setzten sich das Team zuletzt im Halbfinale des Niederrheinpokals gegen Rot-Weiss Essen durch.

Mehrfacher Trainerwechsel

In die Saison startete der KFC Uerdingen mit Stefan Krämer, welcher die Mannschaft als Spitzenreiter der Regionalliga zum Aufstieg führte. Nach dem sieglosen Start in die Rückrunde trennte sich der Club von ihm, es folgten Interimstrainer Stefan Reisinger und Norbert Meier. Nach dem letzten Trainerwechsel sitzt nun Frank Heinemann als Cheftrainer auf der Bank. Dieser hatte das Team zuvor als Co-Trainer unter Meier begleitet.

Verletzungssorgen und ein Beister in guter Form

Im jüngsten Ligaspiel bei der 1:3-Niederlage gegen den Ligaprimus Osnabrück verletzten sich mit Adam Matuschyk und Adriano Grimaldi zwei Leistungsträger. Sowohl der Ex-Löwe Matuschyk als auch Sturmtank Grimaldi erlitten einen Riss des Syndesmosebandes, was für beide Spieler das Saisonaus bedeutet. Der 30-Jährige Pole Matuschyk trug zwischen 2015 und 2017 das Trikot mit dem roten Löwen auf der Brust, absolvierte dabei 33 Spiele für die Eintracht.

Mit Maximilian Beister befindet sich ein Angreifer der Krefelder aktuell in guter Form. In den letzten fünf Spielen erzielte der gebürtige Göttinger vier Treffer. Mit insgesamt elf Toren ist der 28-Jährige Stürmer der treffsicherste Spieler der 05er.  

Nahezu ausgeglichene Bilanz

Die erste Begegnung zwischen der Eintracht und dem KFC fand 1975 am 6. Spieltag in der Bundesliga statt. Seitdem haben die Krefelder nach insgesamt 19 Spielen nur haarscharf die Nase vorn. So stehen neben sechs Unentschieden und sechs Siegen für die Löwen sieben Erfolge für die Uerdinger auf dem Papier. Das Hinspiel an der Hamburger Straße konnten die Gäste mit 2:0 für sich entscheiden.

Foto: Agentur Hübner

nach oben