NEWS // Allgemein

Zurück

Dienstag 04.09.2018

Ebel: Strukturelle Veränderung bereits angeschoben

Tobias Rau Kandidat für den Aufsichtsrat

In der vergangenen Woche richtete sich der FanRat e.V. mit einem offenen Brief an die Öffentlichkeit und die Eintracht. Der Brief beinhaltete eine Bestandsaufnahme der aktuellen Situation rund um die Blau-Gelben und präsentierte zudem einen Ideenkatalog für die Zukunft.

„Wir möchten uns beim FanRat für die offenen Worte bedanken und setzen uns mit der konstruktiven Kritik gern auseinander“, betont Eintrachts Aufsichtsratsvorsitzender Sebastian Ebel und macht deutlich, dass die erste wichtige strukturelle Veränderung bereits angeschoben wurde.

Tobias Rau Kandidat für den Aufsichtsrat

Unabhängig von den Anregungen des FanRates wurde eine Erweiterung des Aufsichtsrates um einen Fußballfachmann bereits vor einigen Wochen in Angriff genommen und vorbereitet. „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren ehemaligen Verteidiger und Nationalspieler Tobias Rau in mehreren Gesprächen für diese Aufgabe gewinnen konnten“, hebt Ebel hervor. „Tobias verfügt durch seine jahrelange Erfahrung im Profifußball über das entsprechende Fachwissen, stammt zudem aus Braunschweig und identifiziert sich mit der Eintracht.“ Offiziell ist Raus Einstieg erst mit der Jahreshauptversammlung im Dezember möglich. Die formalen Voraussetzungen dafür wurden bereits auf der letzten BTSV-Vorstandssitzung Mitte August geschaffen. Bis zu seiner endgültigen Ernennung wird Rau den Aufsichtsrat in beratender Funktion unterstützen und auch an dessen Sitzungen teilnehmen.

„Die Eintracht liegt mir sehr am Herzen. Als gebürtiger Braunschweiger habe ich in der Jugend bei der Eintracht gespielt und hier meine ersten beiden Jahre im Profifußball erlebt. Durch meine Familie und meine Freunde bin ich regelmäßig in der Stadt und habe den Weg des Clubs immer verfolgt. Es ist eine Herzensangelegenheit und ein großes Bedürfnis, den Verein zu unterstützen. Daher musste ich auch nicht lange darüber nachdenken, als die Anfrage aus dem Aufsichtsrat an mich herangetragen wurde. Ich freue mich sehr auf die Aufgabe und werde mich mit großem Engagement einbringen“, verspricht Tobias Rau.

Darüber hinaus ist es den Verantwortlichen der Löwen wichtig, sich „mit dem FanRat e.V. in persönlichen Gesprächen auszutauschen“, macht Ebel deutlich. Dies soll in der nächsten Woche stattfinden. Zudem ist der nächste Verstetigte Dialog für Montag, den 17. September um 18.30 Uhr angesetzt.




nach oben