NEWS // Mannschaft

Zurück

Mittwoch 06.04.2016

"Ein Traum geht in Erfüllung"

Phillip Tietz erhält einen Profi-Vertrag

Eintracht Braunschweig hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag von Philipp Tietz vorzeitig um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2018 verlängert und in einen Profi-Kontrakt umgewandelt.

Der 18-Jährige wechselte 2011 von der JSG Okertal zu den Löwen und durchlief ab der U15 sämtliche U-Mannschaften der Blau-Gelben. Vor der Unterzeichnung war der Angreifer in seinem zweiten A-Junioren-Jahr bei Eintrachts U19 von Trainer Sascha Eickel aktiv. Tietz absolvierte seitdem insgesamt 33 Partien in der A-Junioren-Bundesliga, in denen ihm neun Treffer sowie fünf Vorlagen gelangen. In der aktuellen Spielzeit stand der Stürmer 16 Mal auf dem Platz und erzielte dabei sechs Tore. Zudem lief er zwei Mal (ein Treffer) für die U23 in der Regionalliga Nord auf.

"Einen weiteren 'Braunschweiger Jung' im Team"

Am 23. Spieltag gab der gebürtige Braunschweiger gegen den FSV Frankfurt sein Pflichtspiel-Debüt in der 2. Bundesliga, gegen den 1. FC Union Berlin schoss Tietz am 27. Spieltag sein erstes Profi-Tor. Bislang kam der Angreifer in vier Partien im Team von Trainer Torsten Lieberknecht zum Einsatz.

„Phillip hat in den vergangenen Wochen gezeigt, welch großes Potenzial in ihm steckt. Er hat eine sehr gute Entwicklung genommen, die noch lange nicht abgeschlossen ist. Wir freuen uns, dass wir mit ihm einen weiteren ‚Braunschweiger Jung‘ im Team haben“, sagte Eintrachts Sportlicher Leiter Marc Arnold im Rahmen der heutigen Pressekonferenz.

„Da ich in dieser Stadt geboren bin, geht für mich mit der Unterzeichnung des Profi-Vertrages ein großer Traum in Erfüllung. Ich freue mich sehr über das in mich gesetzte Vertrauen und möchte dies auf dem Platz zurückgeben“, ergänzte Phillip Tietz.

nach oben