NEWS // Eintracht sozial

Zurück

Dienstag 22.10.2019

Eintracht Braunschweig Stiftung erhält großzügige Spende

Stiftung der Volkswagen Financial Services AG spendet 19.500 Euro für „Sport in der Kita“

Die Eintracht Braunschweig Stiftung hat am vergangenen Samstag beim Heimspiel der Löwen gegen die SpVgg Unterhaching einen Scheck der Stiftung der Volkswagen Financial Services AG „Unsere Kinder in Braunschweig“ entgegennehmen können. Die Summe in Höhe von 19.500 Euro kommt dem Projekt „Sport in der Kita“ zugute, bei dem es weiterhin darum geht, die Kleinsten möglichst früh in Bewegung zu bringen.

Von Januar bis Dezember 2019 trainieren zwei Eintracht-Coaches jeweils für eine Stunde in der Woche mit bis zu 25 Kindern in 24 Braunschweiger Kindertagesstätten. Somit können und konnten auch in 2019 weitere 500 bis 600 Kinder unter professioneller Anleitung an den Sport herangeführt werden. Um nachhaltig arbeiten zu können, wird parallel zum Training auch das Kita-Personal qualifiziert.

„Die Eintracht Braunschweig Stiftung hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt, Kinder in Bewegung zu bringen. Damit dies möglichst früh geschieht, wurde das Projekt ‚Sport in der Kita‘ initiiert. Mit der großzügigen Spende können wir im Rahmen des schon seit 2016 laufenden Projektes auch weiterhin viele Kinder unserer Stadt für den Sport begeistern“, fasst Nicole Kumpis-Giersig, Geschäftsführender Vorstand der Eintracht Braunschweig Stiftung, zusammen. „Dafür sagen wir ganz herzlich Danke!“

„Die Stiftung ‚Unsere Kinder in Braunschweig‘ freut sich, gemeinsam mit der Eintracht Braunschweig Stiftung und der Niedersächsischen Lotto Sport Stiftung, das Projekt ‚Sport in der Kita‘ durchzuführen“, so Angelika Rimatzki, Stiftungsvorstand, „Ich bin überzeugt, dass dieses Projekt eine hilfreiche und präventive Unterstützung für eine gesunde Zukunft unserer Kinder ist. Wir setzen uns in Braunschweig seit über zehn Jahren für sozial benachteiligte Kinder ein und möchten unseren geförderten Projekten ein verlässlicher Partner sein.“

nach oben