NEWS // Mannschaft

Zurück

Mittwoch 29.05.2019

Eintracht Braunschweig verpflichtet Nick Proschwitz

Stürmer kommt vom SV Meppen

Eintracht Braunschweig hat Nick Proschwitz verpflichtet. Der 32-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten SV Meppen an die Hamburger Straße und hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben. Zudem enthält der Kontrakt die Option auf ein weiteres Jahr.

Der Angreifer (28. November 1986, 1,92 m) war seit Oktober 2018 für den SV Meppen aktiv und erzielte wettbewerbsübergreifend 15 Tore sowie drei Vorlagen in 30 Spielen für die Emsländer. Proschwitz war zuvor unter anderem für den SC Paderborn aktiv, wo er in der Saison 2011/2012 Torschützenkönig der 2. Bundesliga wurde (17 Tore). Daneben spielte Proschwitz bereits in England, der Schweiz, Belgien sowie in den Niederlanden.

„Nick ist ein sehr erfahrener Stürmer, der seine Torgefahr mit 15 Treffern in der abgelaufenen Spielzeit unter Beweis gestellt hat und damit wesentlich am Erfolg des SV Meppen beteiligt war. Wir verfolgen den Weg von Nick schon sehr lange und freuen uns, dass wir den Transfer jetzt ermöglichen konnten“, sagt Tobias Rau, Mitglied des Aufsichtsrates der Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA.

Proschwitz ergänzt: „Zum Abschluss meiner Karriere wollte ich unbedingt bei einem der geilsten Traditionsvereine in Deutschland spielen. Ich habe das in England erlebt – das treibt mich an! Ich möchte dem SV Meppen, bei dem ich ein tolles Jahr erleben durfte, dafür danken, dass er meinem Wunsch nach dem Wechsel zur Eintracht entsprochen hat – das ist nicht selbstverständlich im heutigen Fußball."

Foto: SV Meppen

nach oben