NEWS // Nachwuchs

Zurück

Mittwoch 21.08.2013

Eintracht-Nachwuchs im Pokal erfolgreich

U23 besiegt HSC Leu deutlich, U17 nach Elfmeter-Krimi weiter

HSC Leu - Eintracht Braunschweig U23 0:4 (0:1)

Am gestrigen Mittwoch besiegte Eintrachts U23 in der ersten Runde des 45. Wolters-Flutlichtpokals den Bezirksligisten HSC Leu mit 4:0 (1:0). Vor der Pause traf Lukas Kierdorf (30.) zur 1:0-Halbzeitführung. In Durchgang zwei erhöhten Timo Richter (55.), Jovan Grozdanic (82.) und Jonas Kierdorf (87.) zum 4:0-Endstand.

"Es war kein einfaches Spiel für uns auf diesem engen Platz. Neben dem Sieg war es wichtig, dass wir auch im Hinblick auf die Partie in Bremen die ersten Pflichtspieltore erzielen konnten", so Trainer Henning Bürger. Das Nachwuchsteam der Blau-Gelben trifft am Sonntag, dem 25. August um 14 Uhr im Rahmen des vierten Spieltages der Regionalliga Nord auf die U23 des SV Werder Bremen.


SV Arminia Hannover - Eintracht Braunschweig U17  5:6 n.E. (1:1)

Die Mannschaft von Trainer Benjamin Duda setzte sich beim Verbandsligisten SV Arminia Hannover erst im Elfmeterschießen mit 6:5 durch und zieht damit in die nächste Runde des Conti-Cups ein. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1-Unentschieden, so dass die Entscheidung vom Punkt aus fallen musste. Die Löwen bewiesen die besseren Nerven und gewannen das Spiel mit 6:5.

Eintracht
Mikroulis – Stramiello, Winter, Püschel, Ayaz (44. Tietz), Spiess, Schirmer (32. Negasi), Szagun, Karaca (54. Biber), Kolgeci (65. Haso), Fleischmann

Tore 
1:0 Denis Durmus (20.) 
1:1 Luca Fleischmann (28.)

Elfmeterschießen
2:1 Marc-Kevin Pohl
2:2 Luka Szagun
3:2 Finn Berkefeld
3:3 Filmon Negasi
4:3 Denis Durmus
4:4 Luca Fleischmann
5:4 Armin Ziegenbein
5:5 Phillip Tietz
5:6 Delbrin Haso

nach oben