NEWS // Nachwuchs

Zurück

Freitag 11.05.2018

Eintracht trauert um Eellavan Prabakaran

U15-Spieler am Donnerstag verstorben - Profis spielen mit Trauerflor

Eintracht Braunschweig trauert um seinen U15-Spieler Eellavan Prabakaran, der am Abend des gestrigen Donnerstags im Alter von nur 14 Jahren plötzlich und völlig überraschend verstorben ist.

Prabakaran durchlief alle Nachwuchs-Mannschaften der Löwen von der U12 bis zur U15 und stand im Fokus der deutschen U15-Nationalmannschaft. Zuletzt trug der 14-Jährige die Kapitänsbinde der Mannschaft von Trainer Michael Duda. Er verstarb am Donnerstagabend nach kurzer und schwerer Krankheit viel zu früh und hinterlässt eine große Lücke, nicht nur im Nachwuchsleistungszentrum der Löwen.

„Wir alle sind fassungslos und unendlich traurig über den Tod von Eella“, sagten Oliver Heine und Dennis Kruppke, Sportlicher sowie Organisatorischer Leiter des NLZ stellvertretend für alle Nachwuchsteams, Trainer und Mitarbeiter. „Die gesamte Eintracht-Familie wird ihn als rundum positiven Menschen und großartigen Fußballer für immer in guter Erinnerung behalten. Unsere Gedanken sind in dieser unbeschreiblich schwierigen Zeit bei seinen Eltern, seiner gesamten Familie und seinen Freunden.“

„Wir können uns Oliver und Dennis nur anschließen und sind ebenfalls voller Trauer", ergänzte Marc Arnold, Eintrachts Sportlicher Leiter. "Aus Respekt vor Eellavan haben wir uns dazu entschlossen, dass die Profis am kommenden Sonntag beim Auswärtsspiel gegen Kiel mit Trauerflor auflaufen."

Kondolenzbuch liegt im Stadion-Fanshop aus

Die Verantwortlichen des NLZ bitten aus Rücksicht gegenüber allen Nachwuchs-Teams darum, von Kondolenzbekundungen auf dem Gelände am Sportpark Kennel abzusehen. Für alle, die ihrer Trauer Ausdruck verleihen möchten, liegt ab sofort ein Kondolenzbuch im Fanshop am Stadion aus.

 

 

nach oben