NEWS // Allgemein

Zurück

Freitag 03.01.2020

Eintracht trauert um Lothar Weschke

Flügelstürmer starb im Alter von 76 Jahren

Die Löwen trauern um ihr Ehrenmitglied, den früheren Bundesligaspieler Lothar Weschke. Er verstarb am 28. Dezember 2019 im Alter von 76 Jahren.

Von 1963 bis 1966 spielte Weschke für Eintracht, zunächst bei den Amateuren. Von dort wurde er 1964 nach dem langwierigen Ausfall von Klaus Gerwien zu den Profis hochgezogen. Insgesamt absolvierte er bis 1966 13 Bundesliga- und zwei Pokalspiele für die Löwen, ein Tor war ihm dabei nicht vergönnt.

Weil an den erfolgreichen Außenstürmeren Gerwien und Maas für ihn kein Vorbeikommen war, wechselte Weschke 1966 zu den Offenbacher Kickers (bis 1968, 67 Spiele mit 25 Toren), anschließend bestritt er bis 1972 für Fortuna Düsseldorf 96 Spiele und erzielte dabei 17 Tore. Zum Ausklang seiner Karriere bei Röchling Völklingen (1972 bis 1975, 89 Spiele und 17 Tore) traf er wieder auf seinen ehemaligen Braunschweiger Trainer, den Meistercoach Helmuth Johannsen.

Lothar Weschke ist auf unserem Archiv-Foto des Bundesligakaders von 1965/66 in der Reihe unten der Zweite von links (zwischen Klaus Gerwien und Wolfgang Brase).

nach oben