NEWS // Allgemein

Zurück

Montag 28.10.2019

Eintracht trauert um Viktor Siuda

Geher-Legende starb im Alter von 91 Jahren

Der BTSV Eintracht trauert um seine Geher-Legende Viktor Siuda, die am 17. Oktober im Alter von 91 Jahren verstorben ist. Unser Archiv-Foto zeigt ihn (zweiter von links) bei einem Geher-Länderkampf. Mit Eintracht-Teams gewann Siuda in den 1950er Jahren vier Deutsche Meisterschaften.

Bundesweite Aufmerksamkeit erregte Siuda, als er am 27. Mai 1967 20 Minuten vor Beginn des letzten Auswärtsspiels der Eintracht das Essener Stadion erreichte. Zuvor hatte der Geher die 328 Kilometer von Braunschweig nach Essen in fünf Tagesmärschen zurückgelegt. Zur Belohnung durfte Siuda nach Abpfiff des 0:0 endenden Spiels mit der Mannschaft in der Kabine die Deutsche Fußballmeisterschaft feiern. Seine auf dem 328 Kilometer langen Marsch benutzten Sportschuhe sind heute Bestandteil der Ausstellung zur Eintracht-Geschichte.

Als anlässlich des 50-jährigen Meister-Jubiläums 2017 sein Marsch nach Essen von einer Läufergruppe wiederholt wurde, konnte Siuda bereits nicht mehr wie eigentlich geplant den Startschuss dafür geben. Ein glühender Eintrachtfan blieb er jedoch bis zuletzt.

Foto: Archiv

nach oben