NEWS // Nachwuchs

Zurück

Montag 27.08.2018

Ergebnisse der Nachwuchs-Teams

Alle Resultate des Wochenendes im Überblick

Überblick

HSC Hannover - Eintracht Braunschweig U23  4:0 (3:0)
SV Eichede U19 - Eintracht Braunschweig U19  2:3 (0:2)
JFV Norden - Eintracht Braunschweig U16  2:1 (1:0)
Eintracht Braunschweig U14 - SC U SalzGitter  0:0
SVG Göttingen - Eintracht Braunschweig U13  4:0 (4:0)
Eintracht Braunschweig U12 - VfB Fallersleben  0:0


JFV Norden - Eintracht Braunschweig U16  2:1 (1:0)

Auftakt missglückt

Die U16 von Ridha Kitar verliert zum Saison-Auftakt beim JFV Norden knapp mit 1:2. Auf einem schwer zu bespielenden Geläuf fand Norden die probateren Mittel, um nach 23 Minuten mit 1:0 nach einem individuellen Fehler der Löwen-Verteidigung in Führung zu gehen. Nach dem Seitenwechsel erhöhte der Gegner sogar noch per Konter. Im Gegenzug erzielte Osman Altin den Anschluss. Diverse Chancen, die zumindest einen Punktgewinn bedeutet hätten, blieben allerdings ungenutzt. "Nach ein paar taktischen hinweisen in der Pause haben wir es in der zweiten Halbzeit deutlich besser gemacht. Der Gegner hat so wie wir es erwartet haben gespielt, sehr aggressiv und zweikampfbetont und mit vielen langen Bällen. Wir haben noch einiges aufzuarbeiten und zu verbessern, ich bin aber zuversichtlich, dass es die kommenden Spiele besser wird", erklärte Kitar nach der Partie.


Eintracht Braunschweig U14 - SC U SalzGitter  0:0

Torloses Remis

Die U14 von Coach André Kucharski lässt beim torlosen Remis gegen den SC U SalzGitter Punkte liegen. Zwar traten die Löwen enorm ersatzgeschwächt gegen die Spielgemeinschaft aus Salzgitter an, bestimmten aber dennoch die Partie. "Wir haben uns bis zum gegnerischen Strafraum gut durchkombiniert, haben es aber leider nicht geschafft, aus unseren Möglichkeiten Kapital zu schlagen", erklärte Kucharski im Anschluss. Die defensive Taktik des SCU ging damit komplett auf und die Punkte wurden somit geteilt. Die U14 bleibt dadurch trotz allem noch ungeschlagen und hat vier Zähler auf dem Konto.

Foto: S. Schneider


SVG Göttingen - Eintracht Braunschweig U13  4:0 (4:0)

Deutliche Niederlage für Löwen

Die U13 von Trainer Christian Menzel verliert das erste Auswärtsspiel der Saison bei SVG Göttingen deutlich mit 0:4. Bereits nach zwölf Minuten legten die Gastgeber den Grundstein für den Erfolg. Schon zur Halbzeitpause war die Partie bereits entschieden, denn Göttingen führte zu dem zeitpunkt mit 4:0. Die zweite Hälfte blieb dann torlos. "Verglichen mit den bisherigen Eindrücken, konnten wir eine weitere Leistungssteigerung bei der Mannschaft sehen. In der ersten Hälfte sind wir viermal mit langen Bällen überspielt worden, daraus haben die Jungs gelernt und es in der zweiten Halbzeit besser gemacht. Trotz guter Chancen haben wir es aber verpasst, noch ein Tor zu erzielen", erklärte Menzel im Nachhinein. Damit muss die U13 die erste Niederlage im zweiten Spiel einstecken.


Eintracht Braunschweig U12 - VfB Fallersleben  0:0

Tore Fehlanzeige bei jüngstem Team

Die U12 von Trainer Frank Elstner trennt sich vom VfB Fallersleben torlos. In einem engen Spiel schaffte es keines der beiden Teams, zum Torerfolg zu kommen. Zwar taten die Blau-Gelben alles, um nach dem erfolgreichen Saisonstart auch das zweite Spiel siegreich zu gestalten, konnten den Abwehrriegel der Fallerslebener aber nicht knacken. Am Ende wurden die Punkte dann geteilt. "Es war eine Partie mit wenigen Chancen auf beiden Seiten gegen einen robusten und gut verteidigenden Gegner. Hinten standen wir sehr sicher, nach vorne hin, ist uns aber nicht viel gelungen. Daraus werden die Jungs lernen und es in den kommenden Spielen besser machen", erklärte Elstner nach dem Spiel. 

nach oben