NEWS // Mannschaft

Zurück

Freitag 02.11.2018

"Es kommt auf die Art und Weise an"

Lukas Kruse im Interview

Lukas Kruse gehört zweifelsohne zu den erfahrensten Spielern im Kader der Löwen. Der 35-Jährige bestritt im Laufe seiner Karriere unter anderem 34 Bundesligaspiele für den SC Paderborn. Vor dem Duell gegen die SG Sonnenhof Großaspach sprachen wir mit ihm über den Zusammenhalt zwischen Mannschaft und Fans, den kommenden Gegner und seine Rolle im Teamgefüge.  

André Schubert hat nach dem Spiel gegen den VfL Osnabrück gesagt, dass die Fans ein gutes Gespür dafür bewiesen hätten, was ihr auf dem Platz gezeigt habt. Wie hast du den Gang in die Kurve erlebt?

Lukas Kruse: “Es war trotz der Niederlage ein gutes Gefühl, nach dem Abpfiff die Unterstützung der Fans zu spüren. Für uns als Mannschaft - gerade weil wir sehr viele junge Spieler haben - ist das enorm wichtig und positiv. Sie merken, dass es immer auf die Art und Weise ankommt, wie man ein Spiel bestreitet. Ich hoffe, dass uns die Fans auch weiter so unterstützen.“

Am Samstag geht es gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Wie erwartest du den Gegner?

Kruse: “Auch Großaspach bekommt wie zuletzt der VfL Osnabrück wenig Gegentore. Hinzu kommt, dass dort vor kurzem der Trainer gewechselt worden ist. Die SG lebt von der mannschaftlichen Geschlossenheit. Man kann nur größten Respekt davor haben, was dort mit den vorhandenen Mitteln geleistet wird.“

Neunmal spielte Großaspach in dieser Saison bereits Unentschieden - so oft wie kein anderes Team ligaweit. Wäre ein Remis für euch in der aktuellen Tabellensituation am Ende zu wenig?

Kruse: "In unserer Situation ist es schon wichtig, dass wir möglichst dreifach punkten. Man muss dabei natürlich immer schauen, wie so ein Spiel läuft. Aber grundsätzlich gehen wir jedes Mal mit dem Ziel ins Spiel, einen Sieg mitzunehmen."

Du bist als erfahrener Spieler zu einer sehr jungen Mannschaft gestoßen. Welchen Eindruck hast du vom Team und was kannst du den Jungs auf und abseits des Platzes mitgeben?

Kruse: "Der Eindruck ist durchweg positiv. Es sind alles sehr nette Jungs und die Qualität ist auf jeden Fall vorhanden, um eine gute Rolle in der Liga zu spielen. Wir sind jetzt als Mannschaft gefordert, diese Qualität eben dauerhaft auf den Platz zu bringen. Die Jungs wissen, dass sie immer zu mir kommen können und ich ein offenes Ohr für sie habe. Ich versuche, sie im Training und im Spiel so gut es geht zu unterstützen."

Das Interview mit Lukas Kruse im Video

Foto: Agentur Hübner

nach oben