NEWS // Fan

Zurück

Donnerstag 13.12.2018

Fan-Infos zum Auswärtsspiel in Cottbus

Stadiontore öffnen um 12.30 Uhr

Am Samstag, dem 15. Dezember 2018 treten unsere Löwen um 14 Uhr zum Spiel in der 3. Liga beim FC Energie Cottbus im Stadion der Freundschaft an.

Die Stadiontore in Cottbus öffnen um 12.30 Uhr. Die Tageskassen öffnen ebenfalls um 12.30 Uhr. Es sind noch ausreichend Tickets für den Gästebereich erhältlich. Die Eintrittskarte zum Spiel berechtigt nicht zur Nutzung des ÖPNV-Netzes am Spieltag.

Erlaubte Fanutensilien

  • max. drei große Schwenkfahnen pro Stehplatzblock
  • max. ein Megafon (inkl. ein Satz Ersatzakkus) pro Stehplatzblock
  • Fahnen bis 1,5 x 1,5m (Durchmesser Plastikstöcke: 3 cm) -unbegrenzt
  • Trommeln, einseitig geöffnet und einsehbar
  • Zaunfahnen - soweit Platz vorhanden - Die Fluchttore müssen freibleiben. Werbung darf nicht überhängt werden.
  • max. zehn Doppelhalter (max. Stockhöhe 2,0m, Durchmesser Plastikstöcke: 3 cm) - unbegrenzt
  • Eine FanCam/GoPro

Nicht erlaubte Fanutensilien

Regenschirme
Aufkleber
Konfetti
Blockfahnen
Vuvuzelas
Kameras mit größeren Objektiven und Proficharakter

Ergänzende Hinweise zu den Fanutensilien

Choreografien oder Spruchbänder müssen mind. aus B1-Material nach EN ISO 9239-1 bestehen und vorher angemeldet sein. Das Besteigen des Zaunes zum Spielfeld hin ist verboten. Das Mitbringen von PET-Flaschen oder Regenschirmen ist ebenfalls nicht gestattet.

Der Heimbereich darf von Eintrachtfans in Fankleidung nicht betreten werden. Auch Fahnen, Zaunfahnen oder Banner sind in diesem Bereich nicht erlaubt.

Informationen für Personen mit Handycap


Stadion


Gepäck

Am Gästebereich gibt es eine kostenfreie Taschen- und Rucksackaufbewahrung. Rucksäcke und Taschen mit einer Größe von mehr als DIN A4 dürfen nicht mit ins Stadion genommen werden. Es wird darum gebeten, Taschen und Rucksäcke in den PKW bzw. Bussen zu belassen. Die Mitnahme von Gürteltaschen ist erlaubt.

Verpflegung

Im Gästebereich wird kein Alkohol ausgeschenkt.
Die Mitnahme von Getränken in das Stadion ist nicht erlaubt. Die Versorgungsstellen vor und im Gästebereich akzeptieren ausschließlich Barzahlung.

Alkoholkontrollen

Achtung: Offensichtlich alkoholisierten oder unter Drogeneinfluss stehenden Personen wird vom Ordnungsdienst der Zugang zum Stadion verwehrt.

Info für Personen mit Stadionverbot

Personen mit bundesweitem Stadionverbot können sich während des Spiels oben am Stadtring an der Bushaltestelle aufhalten. Nähere Informationen sind beim Fanbeauftragten Erik Lieberknecht unter 0151-18232052 zu erfragen.

Informationen zur Anreise mit Bus oder PKW

Aus Richtung Berlin
Autobahn A15 bis Abfahrt Cottbus-West. Auf der B169 in Richtung Cottbus. Dann weiter auf der B168 in Richtung Guben. Stadion ist im Stadtgebiet ausgeschildert.

Aus Richtung Dresden
Auf der Autobahn A13 Richtung Berlin bis zur Abfahrt Großräschen. Auf der B96, später auf der B169 bis nach Cottbus. Rest s.o.

Aus Richtung Forst/Polen
Über die Autobahn A15 bis zur Abfahrt Cottbus-Süd und auf der B97 (Madlower Hauptstraße, später Dresdener Straße) immer geradeaus in Richtung B168 Guben. Stadion ist im Stadtgebiet ausgeschildert.

Parkplätze

Der Gästeparkplatz befindet sich in max. fünf Minuten fußläufiger Entfernung vom Eingang auf der anderen Seite der Spree. Navigationsadresse: „Alte Chemiefabrik“,  Parzellenstrasse 21, 03050 Cottbus. Die Parkgebühren betragen drei Euro. Der Stadtring wird komplett gesperrt. Gästefans können trotzdem bis zum angegeben Parkplatz fahren. Reisebusse parken oben auf dem Stadtring hinter dem Gästeblock.

Anreise mit der Bahn

Vom Hauptbahnhof Cottbus geht es per ca. zehnminütigem Fußweg über den Stadtring. Dabei den Bahnhof hinter sich lassen und von der Vetschauer Straße über die Görlitzer Straße zum Stadtring. Den Stadtring immer gerade bergauf wo schon von weitem die Flutlicht-Masten zu sehen sind. Einen Shuttle-Verkehr gibt es nicht. Eine Entsorgung ist nur über Dixieklos möglich, eine Versorgung gar nicht.

Ein Hinweis in Sachen Pyrotechnik, Bekleidung und Verhalten im Stadion

Im Stadion der Freundschaft ist nicht nur der Gebrauch von Pyrotechnik, sondern auch die Beihilfe dazu strafbar und wird mit bundesweitem Stadionverbot geahndet. Verboten sind Bekleidungsstücke, Aufschriften und Symboliken, die in irgendeiner Weise einen rechten Bezug dokumentieren (z.B. Thor Steinar, Consdaple und Masterrace etc.) Der Schriftzug A.C.A.B. ist ebenfalls verboten. Sich zu vermummen, gilt als Straftatbestand.

Stadionordnung



nach oben