NEWS // Fan

Zurück

Freitag 24.01.2020

Fan-Infos zum Auswärtsspiel in München

Wichtige Infos für die Fans

Am Sonntag, dem 26. Januar 2020 treten unsere Löwen um 13.00 Uhr zum Spiel in der 3. Liga bei München 1860 im Grünwalder Stadion an.

Die Stadiontore in München öffnen um 11.30 Uhr. Eine Tageskasse gibt es nicht. Die Eintrittskarte zum Spiel berechtigt zur Nutzung des gesamten MVV-Netzes am Spieltag.

Erlaubte Fanutensilien

  • Drei große Schwenkfahnen (B1)
  • Zwei Megafone (inkl. ein Satz Ersatzakkus)
  • Kleine Fahnen 1.5 m (Durchmesser Plastikstöcke: max. 3 cm)
  • Zwei Trommeln, einseitig geöffnet und einsehbar
  • Zaunfahnen - soweit Platz vorhanden. Max. Aufhanghöhe: Drittes Zaunfeld. Die Fluchttore müssen freibleiben.
  • Sechs Doppelhalter (max. Stockhöhe 1,50m, Durchmesser Plastikstöcke: max. 3 cm)
  • Eine FanCam/GoPro

Ergänzende Hinweise zu den Fanutensilien

Choreografien oder Spruchbänder müssen mind. aus B1-Material nach EN ISO 9239-1 bestehen und vorher angemeldet sein. Das Besteigen des Zaunes zum Spielfeld hin ist verboten (Ausnahme Vorsänger mit schriftlichem Haftungsauschluß). Das Mitbringen von PET-Flaschen oder Regenschirmen (ausgenommen sog. Knirpse) ist ebenfalls nicht gestattet.
Der Heimbereich darf von Eintrachtfans in Fankleidung nicht betreten werden. Auch Fahnen, Zaunfahnen oder Banner sind in diesem Bereich nicht erlaubt.

Arena

Stehplätze Gast: Block P (Osttribüne)

Sitzplätze Gast: Block A (östlicher Teil der Haupttribüne
Gepäck

 

Am Gästebereich gibt es keine Taschen- und Rucksackaufbewahrung. Rucksäcke und Taschen mit einer Größe von mehr als DIN A4 dürfen nicht mit ins Stadion genommen werden. Es wird darum gebeten, Taschen und Rucksäcke in den PKW bzw. Bussen zu belassen. Die Mitnahme von Gürteltaschen ist erlaubt.

Verpflegung

Im Gästebereich wird Vollbier ausgeschenkt.
Die Mitnahme von Getränken in das Stadion ist nicht erlaubt. Die Versorgungsstellen vor und im Gästebereich akzeptieren ausschließlich Barzahlung.

Alkoholkontrollen

Achtung: Offensichtlich alkoholisierten oder unter Drogeneinfluss stehenden Personen wird vom Ordnungsdienst der Zugang zum Stadion verwehrt.

Info für Personen mit Stadionverbot

Da die Polizei München die Partie als Risikobegegnung eingestuft hat, ist Personen mit Stadionverbot das Betreten der gelb markierten Zone (s. Stadionordnung) nicht gestattet. Nähere Informationen sind beim Fanbeauftragten Erik Lieberknecht unter 0151-18232052 erhältlich.

Informationen zur Anreise und Parkplätze

Für PKW und Neun-Sitzer werden die P&R Parkhäuser am Westfriedhof und am Mangfallplatz, hier gibt es eine Beschränkung auf max. Einfahrtshöhe von 2,10 m (Am Hollerbusch 22, 81547 München), empfohlen. Beide Möglichkeiten sind kostenpflichtig. Von dort sind es mit der U-Bahn Linie 1 zwei Haltestationen zum Ausstieg „Wettersteinplatz“. Von dort sind es fußläufig zwei Minuten bis zum Stadion. Der P+R Parkplatz am Truderinger Weg steht nicht zur Verfügung.
Reisebusse parken auf der Tegernseer Landstrasse stadtauswärts. Von dort gelangt man zu Fuß über die Reginfriedstrasse und den Wettersteinplatz zum Eingang Ost II.

Anfahrt mit dem Zug

Für die Gruppencharterreise von Eintracht Braunschweig und der AG Fanreisen in Kooperation mit der DB Sportcharter gelten für die Fahrt am Sonntag folgende Abfahrtszeiten:

Hinfahrt:
Zug 1 RE 95822 Abfahrt Braunschweig Hbf: 05:20 Uhr Ankunft Hannover Hbf: 06:05 Uhr
Zug 2 ICE 581    Abfahrt Hannover Hbf:  06:26 Uhr  Ankunft München Hbf: 10:38 Uhr

Rückfahrt:
Zug 1 ICE 582    Abfahrt München Hbf: 17:19 Uhr Ankunft Göttingen Hbf: 20.54 Uhr

Den Anweisungen des Zug- oder Ordnungspersonals ist Folge zu leisten.
Reiseleiter und Ansprechpartner für die Mitreisenden auf der Hin- und Rückfahrt am Sonntag sind Erik Lieberknecht, Eintracht Braunschweig und Michael Fischer, DB Regio. Bei ihnen sind vor der Abfahrt auf dem Bahnsteig in Braunschweig die Voucher in die Fahrkarten umzutauschen. Den Anweisungen des Zug- oder Ordnungspersonals ist Folge zu leisten.
Bahnreisende fahren mit der U-Bahn der Linie 1 bis zur Haltestelle „Wettersteinplatz“. Von dort sind es fußläufig zwei Minuten bis zum Stadion.

Ein Hinweis in Sachen Pyrotechnik, Bekleidung und Verhalten im Stadion

Im Grünwalder Stadion ist nicht nur der Gebrauch von Pyrotechnik, sondern auch die Beihilfe dazu strafbar und wird mit bundesweitem Stadionverbot geahndet. Verboten sind Bekleidungsstücke, Aufschriften und Symboliken, die in irgendeiner Weise einen rechten Bezug dokumentieren (z.B. Thor Steinar, Consdaple und Masterrace etc.) Der Schriftzug A.C.A.B. ist ebenfalls verboten.

Stadionordnung

https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtrecht/vorschrift/140.pdf

nach oben