NEWS // Fan

Zurück

Freitag 06.04.2018

Fan-Infos zum Heimspiel gegen Dresden

Tageskassen und Stadiontore öffnen um 11.30 Uhr

Am Sonntag, dem 8. April 2018 treffen die Löwen im EINTRACHT-STADION um 13.30 Uhr auf Dynamo Dresden. Für die Partie gegen die Gäste aus der sächsischen Landeshauptstadt sind derzeit noch ausreichend Tickets bei den bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Online-Ticketshop (Bestandskunden) oder über die Ticket-Hotline erhältlich. Weitere Tickets sind am Spieltag an den Tageskassen am Stadion erhältlich.

Aktuelle Informationen und Hinweise zum Spieltag

  • Die Stadiontore öffnen am Spieltag um 11.30 Uhr (120 Min. vor dem Anpfiff).
  • Der Stadion-Fanshop der Eintracht öffnet am Spieltag um 10 Uhr und hat bis zum Spielbeginn geöffnet. Nach dem Schlusspfiff ist der Shop noch einmal für ca. 60 Minuten geöffnet.
  • Die Stadiongastronomie „Wahre Liebe“ öffnet am Spieltag um 10 Uhr.
  • Am FanHaus lädt das Fanprojekt, nach Abschluss der Renovierungsarbeiten, ab 11.30 Uhr wieder zum Spieltagsbrunch ein.
  • Das Stadionmagazin Eintracht-Echo ist am Spieltag kostenlos auf dem Stadiongelände in großen gebrandeten Truhen im Stadionumlauf, an den Catering-Ständen sowie im Fanshop erhältlich.
  • Das Kinderland ist beim Spiel gegen Dresden geöffnet.
  • Zum Einschwören auf die letzten beiden Spieltage hat die Ultra-Szene der Eintracht das Motto „Gelb“ ausgerufen. Hierfür ist beim Heimspiel gegen Dynamo Dresden sowohl am Cattiva Infostand am FanHaus als auch an zwei extra Ständen im Stadion (zwischen Block 4 & 5 sowie 8 & 9) ein neues T-Shirt erhältlich, dessen Erlös die nächsten Choreografien finanzieren soll.
  • Seit Beginn der Saison 2017/2018 ist das Mitführen von größeren Taschen oder Rucksäcken beim Zugang zum EINTRACHT-STADION nicht mehr gestattet. Als Orientierung gilt hier das Format DIN A4 bzw. maximal die Größe eines handelsüblichen Turnbeutels. Eine finale Einschätzung bzgl. der Abgabepflicht der mitgeführten Taschen obliegt dem Ordnungsdienst vor Ort. Wir bitten alle Fans, dies zu beachten, denn eine Abgabe im oder am Stadion ist nur begrenzt möglich.
  • Aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen am Spieltag und der Kontrollen am Einlass, die die Sicherheit aller Besucher im Stadion gewährleisten, werden alle Fans ausdrücklich um eine frühzeitige Anreise gebeten. Hierdurch werden lange Wartezeiten an den Eingängen und bei den Kontrollen vermieden und es wird sicher gestellt, dass alle Besucher rechtzeitig im Stadion sind.
  • Eintracht Braunschweig weist darauf hin, dass jedes Kind (ab 0 Jahre) eine Zutrittsberechtigung in Form einer kostenpflichtigen Eintrittskarte oder einer kostenlosen Schoßkarte benötigt. Kinder bis zum 7. Lebensjahr, d.h. bis zu einem Alter von einschließlich sechs Jahren, haben in Begleitung eines Erwachsenen mit gültiger Eintrittskarte kostenfreien Zutritt und erhalten nach Vorlage eines Altersnachweises am Kassenhaus an der Hamburger Straße eine Schoßkarte. Mit einer Schoßkarte besteht kein Anspruch auf einen Sitzplatz für das Kind. Der gültige Nachweis über das Alter des Kindes ist am Spieltag beim Einlass unaufgefordert dem Ordnungsdienst vorzuzeigen.
  • Der bisherige Materialeingang an Kasse 26 am Eingang Rheingoldstraße muss zukünftig nicht mehr zwingend von allen Eintracht-Fans mit Fanutensilien (Zaunfahnen, Bannern etc.) genutzt werden. Fans mit Bannern oder Fahnen und Supporter-Ausweisen können alle Eingänge im Bereich Rheingoldstraße/ Guntherstraße bzw. am Haupteingang nutzen. Der Eingang am Kassenhaus 26 steht jedoch weiterhin als Sondereingang (z.B. zur Taschenabgabe) zur Verfügung und kann ebenfalls von allen Fans mit Bannern oder Fahnen und Supporter-Ausweisen optional genutzt werden. Zudem werden hier Spruchbänder bzw. größere Mengen an Fanmaterial während des normalen Einlasses kontrolliert.
  • Aufgrund der aktuellen Anzahl an Stadionverboten wird darauf hingewiesen, dass der Zugangsbereich zwischen dem Außentor Rheingoldstraße und den Kassenhäusern inklusive des FanHaus-Geländes zum Hausrechtsbereich des Stadions bzw. des Veranstalters gehört. Personen mit einem bundesweiten oder örtlichen Stadionverbot dürfen sich momentan bis zum Anpfiff und direkt nach Schlusspfiff in diesem Bereich aufhalten. Während des Spiels bleibt das FanHaus geschlossen.  
  • Die Stadiongastronomie Wahre Liebe sowie das Tennisheim gehören ebenfalls zum Hausrechtsbereich des Stadions bzw. des Veranstalters.  

Verkehrsinformationen zum Spieltag

  • Auch für die Saison 2017/2018 gilt die Regelung der Kombikarte, d.h. dass die Eintrittskarte zum jeweiligen Heimspiel als Fahrausweis ab 3 Stunden (neu mit Saisonbeginn 2017/2018) vor Spielbeginn bis zum Betriebsschluss für das Stadtgebiet Braunschweig in der Tarifzone 40 gültig ist.
  • Die Braunschweiger Verkehrs-GmbH setzt am Spieltag sowohl Sonderwagen im Bereich der Tramlinien (Linie 1& 2) als auch bei verschiedenen Buslinien (414, 424, 429) ein.
  • Im Zuge des Heimspiels werden Teile der Rheingoldstraße gesperrt. Ab ca. zwei Stunden vor Stadionöffnung bis etwa eine Stunde nach Spielende ist der Abschnitt zwischen der Tannhäuserstraße und der Tankstelle an der Hamburger Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt.
  • Auf der Strecke Braunschweig Hbf/Königslutter <> Helmstedt kommt es am kommenden Wochenende zu Zugausfällen, Schienenersatz und veränderten Fahrzeiten. Es wird um Beachtung gebeten.   

Allgemeine organisatorische Informationen und Hinweise zum Spieltag

  • Eintracht Braunschweig appelliert ausdrücklich an alle Besucher auf das Mitführen und Verwenden von Pyrotechnik – und hierbei insbesondere Knallkörpern oder Böller – zu verzichten.
    Im Stadion-Fanshop befinden sich auch die Abholkassen für hinterlegte Tickets (Hinterlegung). An den außenliegenden Hinterlegungskassen des Fanshops können alle reservierten Tickets, sowie alle über den Online-Ticketshop bzw. die Ticket-Hotline mit der Versandart „Hinterlegung“ gebuchten Tickets abgeholt werden.
  • Karten für alle weiteren im Verkauf befindlichen Heim- und Auswärtsspiele sind am Spieltag ausschließlich an der Außenkasse des Stadion-Fanshops erhältlich.
  • Die Aufwertung von ermäßigten Tickets kann jederzeit in den Fanshops von Eintracht Braunschweig vorgenommen werden. Bitte beachten Sie hierfür die Öffnungszeiten des jeweiligen Shops. Am Spieltag steht den Eintracht-Fans zusätzlich im Stadionaußenbereich sowohl im Kassenhaus am Haupteingang als auch am Eingang Rheingoldstraße eine Aufwertungskasse zur Verfügung. Im Kassenhaus am Haupteingang ist der Clearing-Point untergebracht.
  • Die Schiedsrichterkasse befindet sich im Kassenhaus am Haupteingang.
  • Eintracht Braunschweig weist an dieser Stelle auf die offizielle Eintracht Braunschweig-Ticketbörse hin. Unter www.eintracht-ticketboerse.de/fansale/ können Dauerkarten- oder Tageskartenbesitzer ihre Plätze anderen Fans zum Kauf anbieten, ohne das eigene Ticket aus der Hand zu geben. Bei ausverkauften Spielen haben Eintracht-Fans die Möglichkeit über diesen Weg doch noch ihren Wunschplatz für das Eintracht-Stadion zu bekommen. FanSale – Die offizielle Ticketbörse von Eintracht Braunschweig.
  • Sowohl die Stadiongastronomie „Wahre Liebe“ als auch der Stadion-Fanshop liegen außerhalb der Stadionzugänge. Es gibt daher keine Möglichkeit diese Räumlichkeiten nach dem Passieren der Eingangskontrollen und dem Betreten des EINTRACHT-STADIONs zu erreichen. Ein Zugang ist deshalb nur vor oder nach dem Stadionbesuch möglich.
  • Die Zu- und Ausfahrt am Parkplatz P2 kann bei den Heimspielen nach dem Spiel fußläufig nicht als Ausgang zur Hamburger Straße genutzt werden, da in diesem Bereich PKW-Verkehr des Parkplatzes P2 abfließt.
  • Auf dem Parkplatz P2 am EINTRACHT-STADION stehen 25 Parkplätze für Rollstuhlfahrer zur Verfügung.
  • Der Stadionzugang für Rollstuhlfahrer und Sehbehinderte befindet sich am Haupteingang zwischen Kassenhaus und Parkplatz P2.
  • Das Betreten der Blöcke 5 bis 9 (Südkurve) und 10 bis 12 (Osttribüne) in gegnerischer Fankleidung untersagt ist.
  • Aufgrund der hohen Auslastung in der Südkurve werden alle Eintracht-Fans gebeten, darauf zu achten, dass die Treppenaufgänge in den Südkurvenblöcken frei gehalten werden, damit auch während des Spiels der Gang zur Toilette oder den Cateringständen für alle Fans ohne Probleme möglich ist.
  • Eintracht Braunschweig weist darauf hin, dass in den Familienblöcken 13 und 14 Rauchverbot gilt und bittet hierbei insbesondere um Rücksicht auf die jüngeren Fans.
  • Eintracht Braunschweig weist darauf hin, dass das Tragen und Zeigen von Kleidungsstücken und Symboliken mit den Schriftstücken „HoGeSa“ (Hooligans gegen Salafisten), „Gemeinsam Stark“ und „Gnuhonnters“ im EINTRACHT-STADION nicht gestattet ist.
  • Eintracht Braunschweig steht für eine weltoffene, tolerante Sport- und Fußballkultur und spricht sich gegen fremdenfeindliche, rassistische, homophobe, gewaltverherrlichende, antisemitische, links- bzw. rechtsextreme und ausländerfeindliche Verhaltensweisen, Lebensanschauungen und politische Einstellungen aus. Aus diesem Grund können Personen, die mit ihrem äußeren Erscheinungsbild den Eindruck erwecken, dass sie eine solche Verhaltensweise, Lebensanschauung oder politische Einstellung vertreten, von allen Veranstaltungen von Eintracht Braunschweig ausgeschlossen werden. Personen, die entsprechende Kleidungsstücke tragen bzw. Gegenstände (z.B. Banner) mit entsprechenden Symbolen mit sich führen oder im EINTRACHT-STADION zur Schau stellen, kann der Zutritt oder Aufenthalt zum EINTRACHT-STADION auf Grundlage des Hausrechts und in Verbindung mit § 7 (1a) der Stadionordnung des EINTRACHT-STADIONs sowie Ziffer 11.6 der Allgemeine Ticket-Geschäftsbedingungen der Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA untersagt werden. Erfasste Gegenstände werden entsprechend beschlagnahmt.

 

 

nach oben