NEWS // Allgemein

Zurück

Donnerstag 23.08.2018

Firmenlauf im EINTRACHT-STADION

Löwen mit 60 Läufern aus Geschäftsstelle, Fanclubs, BTSV und Stiftung dabei

Mit einem neuen Teilnehmerrekord ist am Mittwochabend der 10. HYGIA Firmenlauf rund um das EINTRACHT-STADION zu Ende gegangen. 5.000 Firmenläuferinnen und Firmenläufer aus über 250 Unternehmen der gesamten Wirtschaftsregion absolvierten bei bestem Laufwetter die 5 Kilometer lange Strecke in und rund um die Heimspielstätte der Löwen. Mit dabei auch ein ca. 60 Teilnehmer starkes Team der Eintracht.

Es hat sich ausgezahlt, den kreativsten Firmen eine Belohnung in Aussicht zu stellen, denn viele bunt verkleidete Läuferinnen und Läufer in originell gestalteten Kostümen bevölkerten die Strecke. Die von einer Jury bestimmte Salzgitter AG konnte sich über ein Spendenvolumen von 1.000 Euro freuen, die jetzt einem guten Zweck zukommen. Immerhin noch 600 beziehungsweise 400 Euro gingen an die ebenfalls auffallend originell verkleideten Firmenläufer der Unternehmen Radio21 und Werbeanker. Auch dieses Geld wird an einen von den ausgezeichneten Firmen benannten Zweck gespendet.

Eintracht-Team mit 60 Läufern

Auch die Löwen waren mit einem 60 Teilnehmer umfassenden bunt gemischten Team dabei, das sich aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Fanclubmitgliedern, Mitgliedern des Gesamtvereins sowie der Eintracht Braunschweig Stiftung zusammensetzte. Auch dabei waren die Trainer Jonas Stephan, Andreas Gross und Markus Unger sowie die Eintracht-Legenden Dennis Kruppke und Kosta Rodrigues. "Es war ein gemeinsames Event vieler Mitglieder der Eintracht-Familie und ein Abend, der auf jeden Fall in Erinnerung bleiben wird. Dabei stand vor allem der Spaß und das Zusammengehörigkeitsgefühl im Vordergrund", sagte Wolfram Benz, der die Wertung als bester Chef für sich entscheiden konnte und als Präsent VIP-Tickets für das Heimspiel gegen Jena, übergeben von Eintracht-Kapitän Stephan Fürstner, in Empfang nehmen durfte. "Die Tickets verschenke ich sehr gerne an die weibliche Gewinnerin in dieser Kategorie, die somit weitere Personen mit zum Heimspiel bringen kann", lachte der Sponsoringleiter der Löwen. Auch Daniel Koch vom Fanclub Ostharzlöwen war nach dem Zieleilauf begeistert: „Das war eine tolle Veranstaltung. Gemeinsam mit den vielen anderen aus der Eintracht-Familie für unseren Verein zu laufen, hat großen Spaß gemacht. Im nächstes Jahr bin ich auf jeden Fall wieder dabei!“

Neben der kreativsten wurde auch jene Firma ausgezeichnet, die die meisten Mitarbeiter an den Firmenlauf-Start bringt. In diesem Jahr hat sich die Richard Borek Gruppe in einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen als sportlichste Firma durchgesetzt – mit 500 gemeldeten Teilnehmern.

Nach dem begeisternden Lauf und der aufregenden Siegerehrung brachte die Liveband „Die Gabys“ die Stimmung auf der After-Run-Party zum Kochen. Die Wahnsinnsatmosphäre des vergangenen Jahres konnte noch einmal übertroffen werden. Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Fotos: eintracht.com

nach oben