NEWS // Spiele

Zurück

Samstag 25.08.2018

Fortuna Köln im Fokus

Uwe Koschinat ist der dienstälteste Trainer der 3. Liga

Am Sonntag geht es für die Löwen in der Liga weiter: Um 14 Uhr ist der SC Fortuna Köln zu Gast im EINTRACHT-STADION. Die Rheinländer haben - ebenso wie die Eintracht - nach vier Spieltagen drei Punkte auf dem Konto. Einem Sieg gegen den Halleschen FC stehen drei Niederlagen gegen Münster, Karlsruhe und Zwickau gegenüber.

Der Saisonstart lief für Uwe Koschinat und sein Team nicht nach Plan. Deutlich verlor man zwar nur gegen Preußen Münster (1:4) am ersten Spieltag, dennoch stehen unter dem Strich bislang nur drei Zähler und damit Tabellenplatz 19. Was dem Fortuna-Coach Sorgen bereitet, ist die fehlende Durchschlagskraft in der Offensive: "Die Besetzung im Strafraum stimmt oft nicht", so Koschinat.

Kölner verlieren Torjäger und Stammkeeper

Der Weggang von Top-Torjäger Daniel Keita-Ruel wiegt schwer. Der in Wuppertal geborene Franzose steuerte in der vergangenen Drittligasaison ganze 15 Tore und sieben Vorlagen bei. Zur neuen Spielzeit zog es den 28-Jährigen zum Zweitligisten Greuther Fürth. Als Ersatz holte man Moritz Hartmann in die Kölner Südstadt – der Neuzugang vom FC Ingolstadt kann immerhin auf die Erfahrung von 44 Erst- sowie 131 Zweitligaspielen zurückblicken. Ersetzen musste man aber nicht nur den besten Torschützen, sondern ebenfalls den Stammkeeper: Tim Boss wechselte zu Dynamo Dresden – dafür kam Nikolai Rehnen auf Leihbasis von Arminia Bielefeld. Bei den Fortunen hofft man vor allem auf die Rückkehr von Hamdi Dahmani, der beim Saisonauftakt gegen Münster einen Meniskuseinriss erlitt. Etwas länger wird die Rückkehr der verletzten Stürmer Benjamin Pintol und Maurice Exslager auf sich warten lassen.

Uwe Koschinat seit sieben Jahren im Amt

Fortuna-Coach Uwe Koschinat ist der dienstälteste Trainer der 3. Liga, seit 2011 steht der 46-Jährige bei den Kölnern bereits an der Seitenlinie. Bei den Fans ist der in Koblenz geborene Fußballlehrer äußerst beliebt, nicht zuletzt seit er den Club 2014 in die dritthöchste deutsche Spielklasse führte. In der Saison 2017/2018 spielte Köln lange ganz oben mit, zum Ende der Rückrunde brach das Team allerdings ein: Nach acht Niederlagen aus den letzten neun Saisonspielen musste man den Traum vom Aufstieg in Liga zwei endgültig begraben.

Das 24. Duell beider Teams

Eintracht und Fortuna trafen bislang in 23 Pflichtspielen aufeinander – die Bilanz spricht dabei knapp für die Rheinländer: Acht Mal gewann Blau-Gelb, neun Mal gingen die Kölner als Sieger vom Platz  Das erste Duell beider Teams fand am 14. November 1980 in der damals noch zweigleisigen 2. Bundesliga statt – im Kölner Südstadion mussten die Löwen eine 2:5-Niederlage hinnehmen. Das letzte Aufeinandertreffen beider Mannschaften liegt mittlerweile über 16 Jahre zurück – in der Regionalliga Nord hieß es am 30. März 2002 nach 90 Minuten an der Hamburger Straße 2:2.

nach oben