NEWS // Eintracht sozial

Zurück

Dienstag 27.08.2019

Gelungene Überraschung zum vergangenen Heimspiel!

Mit dem Bus der A-Nationalmannschaft ins EINTRACHT-STADION!

Sehr sonnig und warm – das Wetter zeigte sich am vergangenen Samstag von seiner schönsten Seite und meinte es gut mit den 25 Kindern und Jugendlichen, die Eintracht Braunschweig und die Eintracht Braunschweig Stiftung zum Heimspiel der Löwen gegen die Würzburger Kickers aus den Kinder- und Jugendwohngruppen des Landhauses Querum, der ev. Stiftung Neuerkerode und der Jugendhilfe der Diakonie, Elisabethstift gGmbH Salzgitter, eingeladen hatten.

Für die Kinder und Jugendlichen war die Anfahrt im DFB-Mannschaftsbus der Deutschen A-Nationalmannschaft definitiv ein Highlight an diesem besonderen Nachmittag. So stiegen sehr gut gelaunte Fahrgäste um 12.45 Uhr direkt vor der Haupttribüne des EINTRACHT-STADIONs aus und wurden von Philipp Cantauw, Geschäftsführer Reisebüro Schmidt GmbH, Wolfram Benz, Geschäftsführer Eintracht Braunschweig GmbH & Co KG aA und Nicole Kumpis-Giersig, Geschäftsführender Vorstand Eintracht Braunschweig Stiftung in Empfang genommen.

Nach einer kurzen Begrüßung wurden noch eifrig Gruppenfotos vor dem Bus gemacht, bevor es für die aufgeregten Kinder, Jugendlichen und ihre Begleitungen zum Spiel in die Nordkurve ging. Der DFB-Mannschaftsbus wurde rund um das Heimspiel von zahlreichen Fans der Löwen besichtigt. Nach einem erfolgreichen Spiel der Blau-Gelben mit einem 5:2-Sieg gegen den FC Würzburger Kickers wurden alle glücklichen kleinen und großen Fahrgäste wieder eingesammelt und mit dem Bus der Nationalmannschaft zurück in ihre Einrichtungen gefahren.

Ermöglicht wurde diese tolle Aktion durch "DER SCHMIDT - Urlaub mit Herz!" und in Kooperation mit den Einrichtungen der Diakonie Niedersachsen, die seit 2018 Sozialpartner der Blau-Gelben ist.

"Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit der Eintracht Braunschweig Stiftung etwas Gutes tun konnten und den Kindern einen hoffentlich unvergesslichen Nachmittag bereiten konnten", sagt Philipp Cantauw.

Uta Hirschler, Vorstand der Diakonie in Niedersachsen: „Wir freuen uns, dass 25 Kinder aus der diakonischen Jugendhilfe einmal die Möglichkeit hatten, im VIP-Bus der Nationalmannschaft fahren und dort Platz nehmen zu können, wo sonst Toni Kroos und Manuel Neuer sitzen. Darüber hinaus konnten sie dann auch noch den begeisterten Heimsieg der Eintracht miterleben. Es war für alle ein rundum glücklicher Tag.“

„Ich habe nach dem Spiel in so viele strahlende und glückliche Gesichter gesehen, dass wir uns sehr freuen diese Aktion gemeinsam mit unseren Partnern durchgeführt zu haben. Eine schöne Abwechslung in einem für die Kinder und Jugendlichen nicht immer leichten Alltag“, resümiert Nicole Kumpis-Giersig, Geschäftsführender Vorstand der Eintracht Braunschweig Stiftung.

Foto: Eintracht Braunschweig Stiftung

nach oben