NEWS // Spiele

Zurück

Samstag 10.11.2018

Heimniederlage in Unterzahl

Löwen unterliegen KFC Uerdingen 0:2

Am 15. Spieltag kassierten die Löwen vor 16.510 Zuschauern im EINTRACHT-Stadion eine 0:2-Niederlage gegen den KFC Uerdingen. Die Eintracht war von Beginn an tonangebend, aber die Gäste gingen in der 34. Spielminute überraschend durch Christian Dorda in Führung. Nur sieben Minuten später erhöhte Ali Ibrahimaj nach einem Abstimmungsfehler in der Hintermannschaft auf 0:2. Nach der Pause zeigten sich die Blau-Gelben weiterhin engagiert, aber nach dem verschossenen Elfmeter von Philipp Hofmann (70.) und dem Platzverweis von David Sauerland (74.) nach einer vermeintlichen Tätigkeit musste sich die Schubert-Elf am Ende mit 0:2 geschlagen geben.

Ausgangslage

Bei den Löwen war in den letzten Spielen unter Trainer André Schubert ein deutlicher Aufwärtstrend zu erkennen. Gegen den Gegner aus Uerdingen wollten die Blau-Gelben noch eine Schippe drauflegen, um den lang ersehnten Dreier einzufahren. Bei den Gästen aus dem Rheinland zeigte die Formkurve hingegen nach unten. In den letzten drei Ligaspielen musste sich das Team von Stefan Krämer jeweils geschlagen geben. In den bisherigen 18 Aufeinandertreffen ist die Bilanz komplett ausgeglichen. Jeweils sechs Siegen auf beiden Seiten stehen sechs Punkteteilungen gegenüber.

Aufstellung

Nach seiner abgesessenen Gelbsperre rückte Felix Burmeister zurück ins Abwehrzentrum und übernahm sogleich die Kapitänsbinde von Stephan Fürstner, der aufgrund eines grippalen Infekts passen musste. Zudem stand Christoffer Nyman nach monatelanger Verletzungspause wieder auf dem Spielberichtsbogen. Der schwedische Stürmer nahm zunächst auf der Auswechselbank Platz. Auf der anderen Seite hatte KFC-Coach Krämer mehrere Ausfälle zu beklagen. Neben vier verletzten Spielern musste er zusätzlich mit Maximilian Beister und Manuel Konrad zwei gesperrte Akteure ersetzen.

Highlights

10. Minute: Thorsen spielt Bulut im Strafraum an. Der legt sich den Ball noch zurecht und zieht dann ab. Vollath kann den Flachschuss aber noch zur Ecke abwehren. Das war die Chance zur Führung.

17. Minute: Überraschend hat Uerdingen die nächste gefährliche Situation. Valsvik grätscht einen Pass vor das Tor ab, der Ball rollt aber auf den kurzen Pfosten. Kruse ist aber zur Stelle und holt die Kugel aus dem Eck.

19. Minute: Und nun wieder die Eintracht mit der Möglichkeit. Langer Pass von Valsvik aus der eigenen Hälfte in den Lauf von Putaro. Der setzt sich gegen seinen Gegner durch und probiert es dann mit einem Schuss aus spitzem Winkel. Vollath im Tor des KFC hat Probleme und kann den Ball erst im Nachfassen vor Hofmann sichern.

21. Minute: Schnell ausgeführter Freistoß von Bulut. Der bedient Kijewski, der in die Mitte zum aufgerückten Nkansah ablegt. Der Verteidiger legt den Ball am Gegner vorbei und will ihn dann quer vor das Tor legen. Die Hereingabe wird allerdings abgewehrt und es gibt Ecke. Bei der kommt Valsvik am rechten Pfosten zum Kopfball, trifft das Leder aber nicht richtig.

34. Minute: Tor für Uerdingen durch Christian Dorda zum 0:1. Nun doch die Führung für die Gäste. Fast aus dem Nichts gelingt der Treffer. Dorda probiert es einfach mal aus 20 Metern mit einem Flachschuss. Der Ball passt genau zwischen Kruse und den rechten Pfosten. Mehr als bitter.

41. Minute: Tor für Uerdingen durch Ali Ibrahimaj zum 0:2. Und dann auch sowas noch. Burmeister erkämpft sich den Ball an der Außenlinie. Sein folgender Pass zu Vlasvik ist allerdings viel zu kurz, sodass dieser den Ball wieder erlaufen noch verteidigen kann. So geht Ibrahimaj dazwischen und lässt auch Kruse keine Chance.

55. Minute: Becker zeigt an, der dass er auf der rechten Seite angespielt werden will und bekommt auch den langen Pass in die Spitze. Er nimmt den Ball am Strafraum herunter. Bulut ist mitgelaufen und zieht direkt ab, verzieht jedoch beim Abschluss.

69. Minute: Es gibt Elfmeter. Hofmann fällt im Strafraum im Laufduell und es gibt den Pfiff. Der Gefoulte tritt selber an und versucht es zentral in die Mitte. Vollath ist unter und pariert.

Erwähnenswertes

Bei den Löwen kam Christoffer Nyman nach über sieben Monaten zu seinem Comeback im blau-gelben Trikot.

Das Spiel im Stenogramm

Eintracht
Kruse - Becker, Burmeister (C), Valsvik, Kijewski, Nkansah, Sauerland, Thorsen (58. Bürger), Bulut (66. Nyman), Putaro (58. Janzer), Hofmann

KFC Uerdingen
Vollath - Großkreutz, Maroh, Schorch (C), Dorda, Krempicki (78. Dörfler), Öztürk, Ibrahimaj (69. Bittroff), Kefkir, Aigner, Musculus (62. Holldack)

Tore
0:1 Dorda (34.)
0:2 Ibrahimaj (41.)

Besondere Vorkommnisse
Hofmann verschießt Foulelfmeter (70.)
Rote Karte für Sauerland (74.)

Zuschauer
16.510

Fotos: © Agentur Hübner

nach oben