NEWS // Allgemein

Zurück

Donnerstag 20.12.2018

Heute vor 50 Jahren starb Richard Queck

Eintracht erinnert an Nationalspieler

Richard Queck (4. 11. 1888 bis 20. 12. 1968), der heute vor 50 Jahren in Braunschweig im Alter von 80 Jahren starb, spielte von 1907 bis 1914 für Eintracht. Er war der dritte Nationalspieler der Löwen und trug mit seinen Toren dazu bei, dass die Blau-Gelben 1908 und 1913 die Norddeutsche Meisterschaft erringen konnten. Der zumeist im linken Mittelfeld agierende Spieler wurde in den Jahren 1909, 1910 und 1914 bei drei Spielen der Nationalelf eingesetzt und erzielte dabei zwei Tore. Unser Archiv-Foto zeigt den als Obersekretär im Fürsorgeamt der Stadt Braunschweig Beschäftigten links gemeinsam mit seinem Bruder Rudolf im Alter von 53 Jahren bei einem Wohltätigkeitsspiel im Trikot der Alten Herren. Beide Brüder standen in zahlreichen Spielen der Eintracht gemeinsam auf dem Platz.

nach oben