NEWS // Eintracht sozial

Zurück

Mittwoch 18.12.2019

Hilfe für Kinder in Armut

Heimspiel gegen Magdeburg wird Stiftungsspiel

„Hilfe für Kinder in Armut“ – unter diesem besonderen Motto steht das letzte Heimspiel des Jahres 2019 von Eintracht Braunschweig gegen den 1. FC Magdeburg am Samstag, dem 21. Dezember 2019 um 14 Uhr, das gleichzeitig Stiftungsspiel ist.

Helfen ist an diesem Tag ganz einfach: Die Eintracht Braunschweig Stiftung und der Braunschweiger Fonds für Kinder und Jugendliche sammeln am Spieltag ab 12.30 Uhr auf dem Stadiongelände und im Businessbereich Spenden. Unterstützt werden sie dabei vom Ärmelpartner der Löwen SMARTPHONE ONLY.

Die Sammelaktionen kommen dabei den Projekten des Braunschweiger Fonds für Kinder und Jugendliche und der Eintracht Braunschweig Stiftung zu Gute.

Die Ziele des Braunschweiger Fonds sind u.a. die Förderung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in besonderen Notlagen, die Zahlung eines warmen Schulmittagessens oder die Bereitstellung eines Budgets, um Kindern einen Theater- oder Museumsbesuch zu ermöglichen.
Die Eintracht Braunschweig Stiftung bietet seit Jahren Schwimmkurse für bedürftige Kinder an und fördert Angebote im Bildungs- sowie Sportbereich für Kinder aus sozial benachteiligten Familien.
Schon mit einer kleinen Summe können Sie an diesem Tag etwas für die Kinder unserer Stadt tun.
Weitere Informationen zu den Projekten gibt es auch im Internet unter www.stiftung.eintracht.com oder www.braunschweig.de/kinderarmut.

Ebenfalls an diesem besonderen Spieltag engagiert sich der Fanclub „Zonenrandboys“, welcher auch für den guten Zweck sammelt. Mit dem Erwerb eines Delphinbuttons werden zu 100 Prozent die Spendenziele des Cattiva-Fußballturniers, des so genannten „Jannes-Turniers“, unterstützt, welches erneut am 4. Januar 2020 stattfinden wird und dessen Erlöse unter anderem dem Kinderhospiz Löwenherz zugutekommen werden.



nach oben