NEWS // Verein

Zurück

Donnerstag 21.11.2019

Jahreshauptversammlung des BTSV

am 27. November 2019 um 19 Uhr im Businessbereich des EINTRACHT-STADIONs

Am 27. November 2019 fondet ab 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) die Jahreshauptversammlung des BTSV Eintracht von 1895 e.V. im Businessbereich des EINTRACHT-STADIONs statt.

Tagesordnung

  • Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit der Versammlung
  • Gedenken an die Verstorbenen
  • Genehmigung des Protokolls der ordentlichen Mitgliederversammlung vom 6. Dezember 2018
  • Ehrungen
  • Feststellung der stimmberechtigten Mitglieder
  • Berichte des Präsidiums
  • Entgegennahme des Jahresabschlusses 2018/2019
  • Bericht der Rechnungsprüfer
  • Bericht des Aufsichtsrates der Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA sowie der Eintracht Braunschweig Management GmbH
  • Aussprache zu den Berichten
  • Entlastung des Präsidiums
  • Entlastung des Aufsichtsrates der Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA sowie der Eintracht Braunschweig Management GmbH
  • Neuwahl des Präsidiums, des Vorstands, des Ehrenrates und der Rechnungsprüfer
  • Änderungen der Satzung des BTSV Eintracht von 1895 e.V.
  • Änderung der Mitgliedsbeiträge zum 1. Januar 2020
  • Sonstige Anträge
  • Verschiedenes

Stimmberechtigt sind gemäß § 12 Abs. 4 der Satzung nur aktive Mitglieder, passive Mitglieder und Ehrenmitglieder, die am Tag der Versammlung das 18. Lebensjahr vollendet haben und die am 27. August 2019 bereits Vereinsmitglieder waren (3-Monatsfrist) und den Mitgliedsbeitrag entrichtet haben. Ein Anspruch auf Zutritt zur Versammlung ist von der Vorlage des gültigen Mitgliedsausweises abhängig.

Die Niederschrift der Mitgliederversammlung (zu Tagesordnungspunkt 3.) und der Jahresabschluss des Vereins (zu Tagesordnungspunkt 7.) liegen in der Zeit vom 20. November bis 4. Dezember 2019 in der Geschäftsstelle des Vereins zur Ansicht aus.

Zu Tagesordnungspunkt 14: Die Anträge auf Änderung der Satzung betreffen folgende Regelungen:

  • § 2 Vereinszweck: Der Vereinszweck soll im Hinblick auf die Aufnahme einer Fanabteilung erweitert werden.
  • § 15 Abs. 7: Bei Anträgen auf Satzungsänderungen soll vorab eine mündliche Anhörung im Vereinsvorstand erfolgen. Anträge auf Beitragsänderungen sollen vom Vorstand abgelehnt werden können.
  • § 15 Abs. 10j: Die Veränderung der Beteiligungsverhältnisse an Tochtergesellschaften muss in Zukunft mit einer erforderlichen Mehrheit von 3/4 der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder beschlossen werden.
  • § 15 Abs. 10k: Die erforderliche Mehrheit für die Änderung der Satzung soll von derzeit 2/3 auf 3/4 der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder erhöht werden.
  • § 17 Abs. 2: Die Regelung soll dahingehend geändert werden, dass von den 8 in den Aufsichtsrat zu wählenden Mitglieder (der Vereinspräsident ist laut Satzung der Tochtergesellschaften Mitglied des Aufsichtsrates) 6 Mitglieder vom Vorstand in seiner Funktion als Wahlausschuss und 2 Mitglieder, davon ein Fanvertreter, von der Mitgliederversammlung des Vereins benannt werden.

Die entsprechenden Beschlussvorlagen liegen in der Zeit vom 20. November bis 4. Dezember 2019 in der Geschäftsstelle des Vereins zur Ansicht aus.

Zu Tagesordnungspunkt 15: Die entsprechende Beschlussvorlage liegt in der Zeit vom 20. November bis 4. Dezember 2019 in der Geschäftsstelle des Vereins zur Ansicht aus.





nach oben