NEWS // Spiele

Zurück

Freitag 17.04.2020

"Jasi Fejzic hat mich hinten echt gerettet"

Die Stimmen zum virtuellen 0:0-Heimspiel gegen Preußen Münster

Eine torlose Partie endet im virtuellen EINTRCHT-STADION mit einem einzigen "Highlight": Der Roten Karte für Marcel Bär. Auch nach dem Spiel kann Spielertrainer Robin Ziegele die Entscheidung nicht nachvollziehen. Die Stimmen zum Spiel.

Maurice Litka:

"Robin war mit seiner Mannschaft relativ früh in Unterzahl, obwohl das aus meiner Sicht keine Rote Karte war. Ich habe dann nochmal einen frischen Stürmer gebracht, auch nochmal über die Außenbahn, um da nochmal für Schnelligkeit zu sorgen. Ich hatte dann noch ein, zwei sehr gute Möglichkeiten, wo der Keeper auch wieder richtig gut gehalten hat. Am Ende habe ich die Dinger nicht rein gemacht, von daher ist das 0:0 dann auch für beide verdient."

Robin Ziegele:

"Wenn man zu Null spielt, vor allem auch mit einem Mann weniger, kann man zufrieden sein. In der zweiten Halbzeit hat Maurice viel Druck gemacht und mehr Torchancen als ich, deswegen kann ich da von Glück sprechen, kein Gegentor bekommen zu haben. Jasi Fejzic hat mich hinten echt gerettet. Das Ergebnis ist für mich völlig in Ordnung. Die Rote Karte kann ich nicht nachvollziehen. Ich grätsche den Ball von der Seite weg. Klar treffe ich auch den Mann, aber ich denke, eine gelbe Karte hätte es an der Stelle auch getan."

nach oben