NEWS // Spiele

Zurück

Samstag 09.01.2016

Klarer Sieg im ersten Test

Löwen gewinnen 5:0 bei Freie Turner

Eintracht ist erfolgreich in das neue Fußballjahr gestartet. Im ersten Testspiel 2016 besiegten die Löwen Freie Turner Braunschweig deutlich mit 5:0 (3:0). Rückkehrer Domi Kumbela gelang dabei ein guter Einstand. Der 31-Jährige verwandelte einen Foulelfmeter kurz vor Schluss sicher zum Endstand.

Die Partie, die aufgrund des Wintereinbruchs in der vergangenen Woche lange Zeit auf der Kippe stand, konnte also stattfinden. Die klar favorisierten Löwen zeigten sich von Beginn an auf der Höhe und gingen bereits nach sieben Minuten durch einen Kopfballtreffer von Jan Hochscheidt in Führung. Die Gastgeber aus dem Prinzenpark wehrten sich zwar in der Folge tapfer, konnten jedoch nicht verhindern, dass es nach einer halben Stunde 3:0 für die Eintracht stand. Hendrick Zuck setzte sich binnen einer Minute gleich zweimal schön auf der linken Seite durch und traf dann mit seinen Schüssen (28./29.) jeweils erfolgreich ins Tor des Oberligisten. Mit diesem Ergebnis ging es schließlich auch in die Pause.

Kumbela trifft vom Punkt

Wie im Vorfeld angekündigt, wechselte Torsten Lieberknecht zur zweiten Halbzeit einmal komplett durch. Jeder Akteur sollte so seine Einsatzzeit bekommen. Am Spiel selbst änderte dies indes kaum etwas. Eintracht kontrollierte das Geschehen zu jeder Zeit und kam einige Male gefährlich vor das gegnerische Tor. Nach 60 Minuten hätte Julius Düker fast das 4:0 erzielt, doch der Turner-Schlussmann verhinderte den Treffer mit einer Glanzparade.

Zehn Minuten später war er dann aber machtlos. Salim Khelifis Flanke köpfte ein Spieler der Freien Turner aus kurzer Distanz ins eigene Netz. Das am meisten bejubelte Tor fiel schließlich kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit. Nach einem Foul an Düker im Strafraum gab es Elfmeter für Blau-Gelb. Rückkehrer Domi Kumbela trat an und verwandelte sicher ins rechte obere Eck (87.).

Lieberknecht zeigte sich nach dem standesgemäßen Erfolg durchaus zufrieden. "Es war ein ordentlicher Test, gerade wenn man die intensive Trainingswoche mit berücksichtigt. Für Dome war es mit dem Tor ein guter Einstand." Darüber hinaus dankte der Pfälzer dem Freie-Turner-Team und den freiwilligen Helfern, die es mit ihrem Einsatz erst möglich gemacht hatten, dass der Platz bespielbar war und die Partie so wie geplant stattfinden konnte. 

Morgen geht es dann mit dem Spiel gegen die Fanauswahl weiter. Anpfiff ist um 14 Uhr im Nachwuchsleistungszentrum der Löwen im Sportpark Kennel.

Das Spiel im Stenogramm

Eintracht 1. HZ
Fejzic - Decarli, Baffo, Boland, Hochscheidt, Omladic, Ofosu-Ayeh, Ademi, Reichel, Schönfeld, Zuck

Eintracht 2. HZ
Engelhardt - Vrancic, Kumbela, Matuschyk, Khelifi, Sauer (67. Kijewski), Correia, Düker, Pfitzner, Baghdadi, Holtmann

Tore 
1:0 Hochscheidt (7.)
2:0 Zuck (28.)
3:0 Zuck (29.)
4:0 Eigentor (70.)
5:0 Kumbela (87./FE)

Zuschauer
935

Fotos: Agentur Hübner

nach oben