NEWS // Mannschaft

Zurück

Sonntag 13.01.2019

Löwen zurück in Braunschweig

Schubert mit positivem Fazit

Die Eintracht-Profis sind am heutigen Sonntag aus dem Trainingslager im türkischen Belek zurückgekehrt. Um 16.30 Uhr kamen die Löwen am EINTRACHT-STADION an – die nächsten zwei Tage hat die Mannschaft nun Zeit zur Regeneration, ehe es mit der Wintervorbereitung weitergeht.

Am Sonntag klingelte der Wecker bei den Löwen etwas früher als an den vergangenen Tagen: Um 7.30 Uhr traf sich die Mannschaft, um den Bus zu beladen. Anschließend stand noch ein letztes gemeinsames Frühstück an, bevor es schließlich um 8.30 Uhr in Richtung Flughafen Antalya ging. Bis das Gepäck, allen voran das gesamte Trainingsmaterial verladen war, dauerte es eine Weile – um kurz nach 11 Uhr hob die Maschine mit den Blau-Gelben an Bord ab. Nach einem ruhigen, rund dreieinhalbstündigen Flug landete das Team um 12.45 Uhr in Berlin Tegel. Von dort aus ging es dann mit Bus direkt weiter nach Braunschweig – die Hamburger Straße erreichten die Löwen schließlich um 16.30 Uhr.

Schubert: „Ein gutes Trainingslager“

Löwen-Trainer André Schubert zog am Ende des einwöchigen Trainingslagers in Belek ein positives Fazit: „Wir hätten natürlich gerne gegen Halle gespielt, aber es war leider nicht möglich. Insgesamt war es ein gutes Trainingslager. Zum einen waren die für einen Trainer immer extrem wichtigen Platzbedingungen sehr gut, annähernd perfekt. Es war die ersten Tage ein bisschen kühl, aber auch das war okay. Was die Zusammenarbeit mit der Mannschaft betrifft war es sehr angenehm, die Jungs waren konzentriert – so wie man sich das als Trainer wünscht. In den Spielformen waren sie sehr fokussiert, zwischen den Übungen aber auch mit viel Spaß unterwegs – das macht es uns als Trainer-Team dann auch leicht. Wir haben ja noch vor der Abreise in Braunschweig den Laktattest gemacht und haben gesehen, dass die Werte sehr gut waren. Die Jungs befinden sich körperlich in einem richtig guten Zustand. Insgesamt ist ein Trainingslager nicht nur wichig, um taktische Dinge auf dem Platz einzustudieren, sondern auch um sich außerhalb des Platzes gegenseitig kennenzulernen. Deshalb war es wichtig, die Neuzugänge dabei zu haben.“

Das ausführliche Video-Interview mit André Schubert zum Abschluss des Trainingslagers findet ihr hier.

Nach einer intensiven Woche haben die Eintracht-Profis zwei freie Tage. Weiter geht es dann am Mittwoch auf dem Trainingsgelände am EINTRACHT-STADION.

nach oben