NEWS // Mannschaft

Zurück

Donnerstag 15.05.2014

Mannschaftsessen zum Saisonabschluss

Abgänge wurden offiziell verabschiedet

Zum Abschluss der Spielzeit traf sich die Mannschaft vor dem Benefizspiel gegen den TSV Flettmar zu einem gemeinsamen Essen. "Eine spannende und lehrreiche Bundesligasaison liegt hinter uns. Damit haben wir uns alle einen Traum erfüllt, denn kaum einer hatte uns diesen Schritt nach nur zwei Zweitliga-Jahren zugetraut. Leider hat es am Ende nicht ganz gereicht, aber dieses Jahr in der Bundesliga hat uns allen, dem Verein aber auch der Stadt und der Region viel gegeben", betonte Eintrachts Sportlicher Leiter Marc Arnold.

"Natürlich gab es bittere Niederlagen, aber beispielsweise mit den beiden außergewöhnlichen Siegen in Wolfsburg und gegen Hannover auch viele absolute Highlights, die wir mitnehmen können und die uns mit Schwung in die neue Saison gehen lassen", so Arnold weiter.

Ein großes Dankeschön gilt auch den Eintracht-Anhängern, die die Mannschaft über die komplette Saison begleitet haben. "Wir haben eine fantastische Unterstützung erfahren, die man nie als selbstverständlich sehen darf. Wenn man gesehen hat, was nach dem Spiel in Hoffenheim los war, war das schon einmalig. Das Highlight war dann nach unserer Rückkehr, als mitten in der Nacht 300 Fans am Stadion auf uns gewartet haben. Das war eine tiefe Verneigung der Fans uns gegenüber", hob der 43-Jährige hervor. 

Nach einem knapp vierwöchigen Urlaub geht es für die Profis am 16. Juni in die Vorbereitung auf die neue Spielzeit, "in der viele neue Herausforderungen auf uns warten, die wir mit Elan angehen wollen." Nicht mehr zum Team der Löwen werden dann Marco Caligiuri, Jonas Erwig-Drüppel, Karim Bellarabi und Physiotherapeutin Caroline Schweibs gehören. Sie wurden im Anschluss an das Treffen offiziell verabschiedet. "Ein großes Dankeschön an euch alle. Wir wünschen euch für eure sportliche als auch private Zukunft alles Gute", so Arnold abschließend. Daniel Davari, der den Club ebenfalls zum Saisonende verlässt, befindet sich schon mit der iranischen Nationalmannschaft in der WM-Vorbereitung.

nach oben