NEWS // Nachwuchs

Zurück

Freitag 23.03.2018

Nachholspiele für Nachwuchs

U19 tritt beim Niendorfer TSV an, U17 zu Gast bei Energie Cottbus

Niendorfer TSV U19 - Eintracht Braunschweig U19

Die U19 von Trainer Sascha Eickel tritt am Samstag zum Nachholspiel beim Niendorfer TSV an.

Der NTSV ist direkter Konkurrent der Löwen, wenn es um den Klassenerhalt geht. Mit 15 Zählern belegen die Hamburger vor der Partie den zwölften Tabellenplatz der A-Junioren-Bundeslgia Nord/Nordost. Damit haben sie einen Vorsprung von vier Zählern auf die Löwen."Für uns geht es darum, alles zu investieren, um mit einem Sieg den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze zu verkürzen", sagt Eickel. 

Das Hinspiel gegen Niendorf endete in Braunschweig mit einer bitteren 1:4-Niederlage für die Nachwuchslöwen, bei denen Keeper Johannes Konert sogar noch zwei Elfmeter parierte. Ein Erfolg gegen den direkten Konkurrenten wäre für die U19 immens wichtig, wie auch Coach Eickel betont. "Wir müssen dieses Spiel gewinnen, um in den verbleibenden fünf Spielen die Chance zu haben, unser Ziel Klassenerhalt zu erreichen. Mit einem Sieg sind wir wieder voll im Rennen, bei allem anderen wird es extrem schwer", so der Coach. 

Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz im Sachsenweg in Hamburg ist am Samstag um 13.30 Uhr.


FC Energie Cottbus U17 - Eintracht Braunschweig U17

Die U17 vom Trainer-Team Oliver Heine und Markus Unger absolviert am Samstag das Nachholspiel bei Energie Cottbus.

Auch für die B-Junioren steht mit der Partie in Cottbus ein Nachholspiel an, das in der Hinrunde durch heftige Schneefälle kurzfristig abgesagt wurde. Energie ist direkter Tabellennachbar der Eintracht und steht über dem Strich. Der Vorsprung der Lausitzer auf die Löwen beträgt aber bereits zehn Zähler. "Durch die vielen Spielausfälle ist die Tabelle etwas verzerrt, deshalb schauen wir gar nicht drauf, sondern blicken nur auf uns und wollen punkten", erklärt Heine.

Auch das ursprünglich am vergangenen Wochenende angesetzte Ligaspiel der Löwen gegen den direkten Konkurrenten Eimsbütteler TV musste dem Wetter geschuldet entfallen. "Für uns beginnen nun die Spiele gegen direkte Konkurrenten, in denen wir die graoße Chance haben, den Abstand auf die Nichtabstiegsplätze zu verringern. Diese Möglichkeit wollen wir unbedingt nutzen", sagt der Coach vor der Begegnung. 

Anpfiff auf dem Sportplatz am Priorgraben in Cottbus ist am Samstag um 11 Uhr.

nach oben