NEWS // Nachwuchs

Zurück

Samstag 18.05.2019

Nachwuchs erfolgreich

U19 gewinnt Stadtduell, U17 schlägt TUSPO Surheide

FT Braunschweig U19 - Eintracht Braunschweig U19  1:2 (1:0)

Die U19 von Trainer Sascha Eickel entscheidet das Stadtduell bei den Freien Turnern mit 2:1 für sich. 

Im Stadtderby bei den Freien Turnern auf dem engen Kunstrasenplatz im Prinzenpark sahen sich die Blau-Gelben einem leidenschaftlich auftretendem Gegner gegenüber. Die Gäste übernahmen aber die Kontrolle über die Partie, ließen in der Konsequenz der Chancenverwertung aber zu wünschen übrig. Erschwerend hinzu kam, dass die Braun-Weißen bereits nach zwei Minuten einen Standard zur 1:0-Führung nutzten (2.). In der Folge rannte die U19 an und probierte alles, um den Ausgleich zu erzwingen, der im ersten Abschnitt nicht fallen wollte.

Löwen drehen Partie

Nach dem Seitenwechsel öffneten die Löwen ihr Spiel ein wenig und intensivierten die Angriffsbemühungen. Konter sicherte das Team dennoch gut ab, auch wenn der Stadtrivale nun mehr Räume bekam. In der Schlussphase bewies Coach Eickel ein goldenes Händchen mit der Einwechselung von Berkan Cakir (77.). Der Mittelfeldspieler traf fünf Minuten nachdem er den Platz betreten hatte zum Ausgleich (82.). Kurz darauf musste Mattes Petereit eingreifen und einen aussichtsreichen Angriff der Gastgeber mit allerletzter Kraft unterbinden. Eine Minute vor Schluss klingelte es dann auf der anderen Seite, als Tim Heike die Partie mit seinem 22. Saisontor drehte (89.). Durch die Niederlage vom JFV Nordwest gegen den VfB Lübeck (2:3) beträgt der Rückstand der Löwen auf den Relegationsplatz bei zwei ausstehenden Spielen lediglich noch einen Punkt.

"Wichtiger, dritter Sieg in Folge"

"Es war enorm wichtig, dass wir dieses Spiel gewonnen haben und den dritten Sieg in Folge einfahren konnten. Wir sind in den verbleibenden beiden Spielen auf fremde Hilfe angewiesen, um unserer Ziel doch noch zu erreichen. Dafür müssen wir unsere beiden Partien aber auch gewinnen", erklärte Eickel nach dem Stadtderby.

Eintracht
Planitz - Siemer, Thomas, Polat, Siranidis (66. Weinhauer), Heike, Franke (C) (71. Struck), Petereit, Moreno-Silva (77. Cakir), Ferigo, Engler

Tore
1:0 Leon Hoffmann (2.)
1:1 Berkan Cakir (82.)
1:2 Tim Heike (89.)


TUSPO Surheide U17 - Eintracht Braunschweig U17  1:3 (0:1)

Die U17 von Trainer Sebastian Gunkel gewinnt bei TUSPO Surheide mit 3:1. Die Treffer erzielten Julian Janz, Janosch Bauer und Seyyid Görgülü.

Für die Löwen ging es beim bereits als Absteiger feststehenden TUSPO Surheide darum, einen wichtigen Sieg im Rennen um den direkten Aufstieg einzufahren. Der Gegner warf aber alles in die Waagschale und lieferte den Blau-Gelben ordentlich Paroli. Erst in der Schlussphase der ersten Hälfte besorgte Innenverteidiger Julian Janz nach einer Ecke die 1:0-Führung, mit der es dann auch in die Pause ging.

Offenes Spiel bis zum Schluss

Auch nach dem Seitenwechsel gab es Möglichkeiten auf beiden Seiten, auch wenn die Gäste besser aus den Startlöchern kamen und zehn Minuten nach Wiederanpfiff durch Janosch Bauer auf 2:0 erhöhten (50.). Keeper Arvin Rohrig hielt seine Mannschaft in der Folge mit einigen Glanztaten im Spiel und die Führung fest. Zum Ende der Begegnung verkürzten die Gastgeber zwar auf 1:2 und warfen in der Schlussphase nochmals alles nach vorne. In der Schlussminute machte Seiyyid Görgülü mit dem 3:1 alles klar (80.).

"Sehr gute Ausgangslage"

"Es war ein enorm wichtiger Sieg für uns. Wir konnten unseren Vorsprung in der Tabelle damit wieder ausbauen und uns in eine sehr gute Ausgangslage versetzen. Trotz des bereits festehenden Abstiegs war Surheide ein guter Gegner. Wir haben die Angriffe aber konsequent verteidigt", lobte Gunkel sein Team nach der Partie. Durch die 2:3-Niederlage des Eimsbütteler TV gegen Tabellenführer HSV II haben die Blau-Gelben zwei Spieltage vor Schluss vier Punkte Vorsprung auf den Verfolger ETV. Mit einem Sieg am kommenden Wochenende wäre ihnen der direkte Aufstieg nicht mehr zu nehmen.

Eintracht
Rohrig - Christel (68. Altin), Arnold (C), Bauer (75. von Thun), Capli, Görgülü, Henke, Janz, Kischka, Pieper, Schulz

Tore
0:1 Julian Janz (36.)
0:2 Janosch Bauer (50.)
1:2 Emile Moke (69.)
1:3 Seyyid Görgülü (80.)


Eintracht Braunschweig U15 - FC St. Pauli U15  1:5 (1:3)

Die U15 von Coach Michael Duda verliert gegen den FC St. Pauli mit 1:5. 

Mit dem letzten personellen Aufgebot ging die U15 in das Heimspiel gegen einen der drei Meisterschaftsanwärter. Mit einem Doppelschlag in den Minuten elf und 15 erzielte der FCSP dann eine komfortable 2:0-Führung, die die Löwen Mitte der ersten Halbzeit verkürzen konnten (21.). Noch vor dem Pausenpfiff erhöhten die Kiezkicker allerdings (31.). Im zweiten Spielabschnitt machten es die Hamburger dann deutlich und erzielten zwei weitere Treffer zum 5:1-Endstand (52./ 58.). 

"Gegen ein Top-Team, das sich mitten im Meisterschaftsrennen befindet, haben wir alles gegeben, konnten allerdings zu keiner Phase des Spiels ernsthaft gefährlich werden, beziehungsweise das Spiel in eine andere Richtung lenken. Der Sieg ist dementsprechend absolut verdient", so Duda nach der Partie.

Foto: Stefan Schneider

nach oben