NEWS // Nachwuchs

Zurück

Montag 03.12.2018

Nachwuchs­ergebnissplitter

Resultate der NLZ-Teams im Überblick

Übersicht

SC Victoria Hamburg U19 - Eintracht Braunschweig U19  0:2 (0:0)
JFV Ahlerstedt/Ottendorf-Heeslingen U17 - Eintracht Braunschweig U17  1:2 (0:0)
SV Vorwärts Nordhorn U17 - Eintracht Braunschweig U16  2:2 (2:1)
Eintracht Braunschweig U15 - SC Weiche Flensburg U15  7:0 (4:0)
Eintracht Braunschweig U13 - VfR Osterode U15  10:0 (4:0)


SV Vorwärts Nordhorn U17 - Eintracht Braunschweig U16  2:2 (2:1)

Remis beim Tabellenschlusslicht

Die U16 von Trainer Malte Froehlich kommt beim Schlusslicht der B-Junioren-Niedersachsenliga nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Die Partie begann denkbar schlecht für die Löwen, denn durch zwei individualtaktische Stellungsfehler bekam der Tabellenletzte zweimal die Chance, ein Tor zu erzielen und nutzte diese beiden Male auch aus (7./ 32.). Doch noch vor dem Pausepfiff erzwangen die Blau-Gelben den Anschluss, der per Eigentor direkt nach dem 2:0 fiel (33.). "Der Gegner hat nach dem 0:2 die Räume immer enger gemacht und ausschließlich durch lange Bälle umgeschaltet. Bis kurz vor der Box haben wir es gut gespielt und hatten einige gute Ballbesitzphasen. Den finalen Pass konnten wir gegen den tief stehenden Gegner aber nur selten spielen", analysierte Froehlich die Partie anschließend. Nach dem Seitenwechsel schaffte es seine Mannschaft durch Carlos Christel aber noch, den Ausgleich zu erzielen (61.). Beim Stand von 2:2 bekamen die Löwen noch eine Riesenchance aufs dritte Tor, verpassten es aber, diese zu nutzen. So blieb es am Ende bei der Punkteteilung.

"Letztendlich müssen wir anerkennen, dass das 2:2 schon gerecht ist", so der Coach. Mit zwölf Punkten aus 13 Spielen steht die U16 auf dem elften und damit ersten Abstiegsplatz der B-Junioren-Niedersachsenliga. Der Rückstand aufs rettende Ufer beträgt damit lediglich einen Punkt, dennoch überwintert das Team in der Abstiegszone. 


Eintracht Braunschweig U13 - VfR Osterode U15  10:0 (4:0)

Löwen mit Befreiungsschlag in die Winterpause

Der U13 von Trainer Christian Menzel gelingt vor der Winterpause ein Befreiungsschlag beim 10:0-Erfolg über den VfR Osterode. Es dauerte gerade mal sechs Minuten, bis die Löwen die 1:0-Führung erzielen konnten. Diese gab Rückenwind und die Mannschaft drehte auf. Durch drei weitere Treffer vor der Pause ging die U13 mit einem 4:0 im Rücken in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die Nachwuchslöwen besonders torhungrig und legte sechs weitere Treffer nach, dass es am Ende zum 10:0-Kantersieg kam. Dadurch springen die Blau-Gelben in der Tabelle der C-Junioren-Bezirksliga auf einen Nichtabstiegsplatz und tun sogar noch etwas fürs Torverhältnis. Mit 15 Zählern ist die Mannschaft punktgleich mit dem JFV Eichsfeld und steht auf Rang neun. Nach der Winterpause steht direkt das Rückspiel gegen Osterode an.   

nach oben