NEWS // Nachwuchs

Zurück

Dienstag 10.03.2020

Nachwuchs­splitter

U19 gewinnt das Stadtderby

Das Braunschweiger Stadtderby konnte die U19 der Löwen für sich entscheiden und die U17 verliert das Kellerduell gegen den FC Carl Zeiss Jena. Die U15 hatte spielfrei.

FT Braunschweig - Eintracht U19 1:3

Im Prinzenpark konnten die Löwen schon früh auf die Siegerstraße gelangen. In der neunten Minute traf Niklas Pieper zur Führung für Blau-Gelb. In der zweiten Hälfte erhöhte Muzaffer Can Degirmenci zunächst auf 2:0 (73.), ehe es in der Schlussphase nocheinmal heiß her ging: Erst gelang den Gastgebern der Anschluss durch Elibol in der 88. Minute, dann traf Degirmenci zum zweiten Mal und setzte dem Stadtderbysieg der Löwen die Krone auf. Das Team von Deniz Dogan trifft am Samstag im NLZ auf den FC Eintracht Norderstedt und kann den Abstand auf den Dritten der Tabelle auf sechs Punkte verkürzen.

FC Carl Zeiss Jena - Eintracht U15 1:2

Es hätte ein ganz wichtiger Sieg werden können. Im Kellerduell der B-Junioren-Bundesliga sah es auch ganz lange so aus, als könnten die Löwen die drei Punkte aus Jena entführen. Eintracht machte das Spiel und führte zur Pause mit 1:0, Julian Luis Janz traf in der 34. Minute. Auch in der zweiten Hälfte bestimmte das Team von Uwe Grauer das Geschehen, doch zwei Elfmeter stellten binnen sechs Minuten das Ergebnis und das Spiel auf den Kopf (59./65.). Die Löwen konnten sich davon nicht mehr erholen und verlieren ganz unglücklich gegen Jena. Nächste Woche erwartet die U17 dann Hannover 96 zum Derby, ein perfekter Zeitpunkt, um den Bock umzustoßen.

Foto: Torsten Utta

nach oben