NEWS // Nachwuchs

Zurück

Dienstag 19.11.2019

Nachwuchs­splitter

U19 verliert 1:3 beim Eimsbütteler TV

Da die Mannschaften der U17 und U15 an diesem Wochenende spielfrei hatten, blicken wir im heutigen Nachwuchssplitter nur auf die U19 der Löwen zurück, die am Samstag zum Eimsbüttler TV reisten, dem Zweiten der A-Junioren Regionalliga Nord. In einem offenen Spiel konnten die Gastgeber am Ende die Nase vorn behalten und sich mit 3:1 durchsetzen.

Gleich von Beginn an zeigten die Hausherren, dass sie zurecht weit oben in der Tabelle stehen. In der 4. Minute erzielte der TV das 1:0. Davon ließen sich die Löwen jedoch nicht lange verunsichern und konnten schon in der 12. Minute durch Leander Petry ausgleichen. Mit dem 1:1-Unentschieden ging es auch in die Pause.

In der zweiten Halbzeit waren die Löwen das aktivere Team und erspielten sich in der ersten Viertelstunde nach Wiederanpfiff zahlreiche Möglichkeiten. Fast aus dem Nichts gelang der erste Treffer nach der Pause aber dem ETV (68.). Danach warf Eintracht alles nach vorne und kassierte durch einen Konter vier Minuten später das 1:3 aus Blau-Gelber Sicht. „Man kann gegen eine qualitativ so gute Mannschaft auch mal verlieren, aber auch der Sieg war machbar. Wir waren leider nicht alle bei 100 % an dem Tag und gegen so eine Mannschaft müssen alle gut drauf sein“, fasst Deniz Dogan die Leistung zusammen.
So mussten die Löwen ohne Punkte die Heimreise antreten. Am Samstag spielt die U19 wieder Zuhause und empfängt mit den VfL Osnabrück den Tabellenführer.

Fotos: Torsten Utta

nach oben