NEWS // Nachwuchs

Zurück

Freitag 06.04.2018

Nachwuchssplitter

Spiele der Nachwuchsteams im Überblick

Überblick

Sa. 7. Apr. 11.30 Uhr: VfL Wolfsburg - Eintracht U12: Elsterweg
Sa. 7. Apr. 12.30 Uhr: Eintracht U14 - Eintracht Northeim: NLZ
Sa. 7. Apr. 13.30 Uhr: RB Leipzig U19 - Eintracht U19: Cottaweg
Sa. 7. Apr. 15.00 Uhr: Eintracht U16 - JFV Norden: NLZ

So. 8. Apr. 13.00 Uhr: Eintracht U13 - 1. SC Göttingen 05: NLZ
So. 8. Apr. 14.00 Uhr: FC St. Pauli U15 - Eintracht U15: Brummerskamp
So. 8. Apr. 15.00 Uhr: Werder Bremen U17 - Eintracht U17: Platz 12
So. 8. Apr. 15.00 Uhr: VfV Hildesheim - Eintracht U23: An der Pottkuhle


Eintracht Braunschweig U16 - JFV Norden

Löwen wollen ungeschlagen bleiben

Das Team von Trainer Jonas Stephan ist weiterhin ungeschlagener Tabellenführer und bekommt es am Samstag mit dem Tabellenachten zu tun.

Der JFV Norden befindet sich zur Zeit mit 17 Zählern auf dem Konto im unterem Tabellen-Mittelfeld. Ihre bisherige Bilanz in 13 Spielen besteht aus fünf Siegen, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen. In der letzten Partie holte der JFV einen 2:0-Sieg gegen den VfB Fallersleben und ist damit voller Selbstbewusstsein. Eintracht dagegen spielt bislang eine nahezu fehlerfreie Saison. Sie sind bisher ungeschlagener Tabellenführer. Der Abstand zum Zweiten der B-Junioren-Niedersachsenliga beträgt drei Punkte. Zudem haben die Blau-Gelben ein Spiel weniger absolviert. Somit können sie den Abstand auf sechs Punkte erhöhen. "Der Gegner ist körperlich sehr weit und in der Spitze gut besetzt. Deswegen wollen wir versuchen, die langen Bälle des JFV zu unterbinden. Wir freuen uns auf das Spiel und die Jungs haben Bock zu kicken", äußerte sich Trainer Staphan über die Begegnung am Wochenende.  

Anpfiff ist am Samstag um 15 Uhr im Sportpark Kennel.


 

Eintracht Braunschweig U14 - Eintracht Northeim 

Stadtduell bei der U14

Die Mannschaft von Trainer André Kucharski steht vor einem schweren Spiel gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt.

Eintracht Northeim steht einen Punkt hinter den Löwen auf Tabellenplatz elf der C-Junioren-Landesliga Braunschweig. Allerdings haben die Northeimer eine Partie weniger ausgetragen, als die Eintracht aus Braunschweig. Auf dieses wichtige Duell um den Klassenerhalt haben sich die Löwen intensiv vorbereitet und mit Box-Champion Patrick Rokohl unter der Woche eine besondere Trainingseinheit absolviert, in der sie eine neue Sportart kennenlernten und die Körpersprache mit in dieses Spiel nehmen wollen. Mit einem Sieg könnten sich die Blau-Gelben ein wenig von der Abstiegszone absetzen und beruhigter in die letzten Spiele gehen.

Anpfiff ist am Samstag um 12.30 Uhr im Sportpark Kennel.


Eintracht Braunschweig U13 - 1. SC Göttingen 05

Löwen wollen Anschluss nach oben verkürzen

Die U13 von Trainer Christian Menzel bekommt es am Sonntag mit dem Tabellenzehnten der C-Junioren-Bezirksliga zu tun.

Die Gäste stehen mit neun Punkten auf einem Abstiegsplatz. In dieser Saison konnten sie erst zwei Mal gewinnen und mussten sich schon acht mal geschlagen geben. Dennoch konnten sie in ihrer letzten Partie gegen den Tabellenzweiten einen Punkt ergattern und haben damit Selbstvertrauen getankt. Die Braunschweiger stehen mit 27 Zählern auf Platz vier. Mit acht Siegen und jeweils drei Unentschieden und drei Niederlagen spielen sie als Aufsteiger eine starke Saison. Durch die Niederlage gegen den Stadtrivalen FT Braunschweig haben sie ein wenig den Anschluss an die Spitze verpasst. Dennoch können sie mit einem Sieg wieder nach oben schauen. "Göttingen hat uns in der Hinrunde mit 2:0 geschlagen. Wir haben da ein schlechtes Spiel abgeliefert. Deshalb müssen wir Vollgas geben, um den Gegner zu besiegen und den Abstand nach oben zu verkürzen", freut sich Trainer Menzel auf das Spiel. 

Anpfiff ist am Sonntag um 13 Uhr im Sportpark Kennel.


VfL Wolfsburg - Eintracht Braunschweig U12

Nachbarschaftsduell für die U12

Dem Team von Trainer Ludger Tusch steht am Samstag ein schweres Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg bevor.

Der VfL steht mit 30 Punkten auf Platz zwei und verfolgt den BSC Acosta, der mit drei Punkten vor den Wölfen auf Platz eins steht. Eintracht belegt aktuell Rang neun und spielt eine durchwachsene Saison. Mit drei Siegen, einem Unentschieden und sieben Niederlage kommen zehn Punkte auf ihrem Konto zustande. Nach ihrem 6:0-Sieg gegen Lupo Martini haben die Nachwuchslöwen ordentlich Rückenwind und wollen diesen im Spiel gegen die Wölfe nutzen.

Anpfiff ist am Samstag um 15.30 Uhr im Porschestadion.


nach oben