NEWS // Nachwuchs

Zurück

Freitag 13.04.2018

Nachwuchssplitter

Spiele der Nachwuchsteams im Überblick

Übersicht

Sa. 14.April, 11 Uhr: Eintracht U17 - SG Dynamo Dresden: NLZ
Sa. 14.April, 11.30 Uhr: VfL Wolfsburg - Eintracht U14: Elsterweg C-Platz
Sa. 14.April, 14 Uhr: BSC Acosta - Eintracht U13: Franz Feld C-Platz
Sa. 14.April, 14 Uhr: TUS BW Lohne - Eintracht U16: Lohne
Sa. 14.April, 15 Uhr: Eintracht U19 - Hamburger SV: NLZ

So. 15.April, 12 Uhr: Eintracht U12 - MTV Gifhorn: NLZ
So. 15.April, 14 Uhr: Eintracht U15 - SV Werder Bremen: NLZ
So. 15.April, 15 Uhr: SSV Jeddeloh - Eintracht U23: 53acht-Arena


TUS BW Lohne - Eintracht Braunschweig U16

Löwen wollen weiter ungeschlagen bleiben

Das Team von Trainer Jonas Stephan ist weiterhin Tabellenführer und will auch gegen BW Lohne ungeschlagen bleiben.

Der Gastgeber spielt eine durchwachsene Saison. Sie stehen zur Zeit auf dem zwölften Platz und befinden sich damit in der Abstiegszone. Ihr Abstand zum rettenden Ufer beträgt aktuell sechs Punkte. Mit einem Sieg gegen die Braunschweiger Eintracht könnten sie den Rückstand auf drei Punkte verkürzen und den Anschluss nach oben wieder herstellen. Die Blau-Gelben dagegen spielen bislang eine nahezu fehlerfreie Saison. Sie sind bisher ungeschlagener Tabellenführer. Der Abstand zum Zweiten der B-Junioren-Niedersachsenliga beträgt momentan drei Punkte. Zudem haben die Löwen ein Spiel weniger absolviert. Der Abstand auf die Freien Turner könnte mit einem Sieg auf sechs Punkte erhöht werden. In ihrer letzten Partie hat es die Mannschaft aber spannend gemacht. In den letzten fünf Minuten haben sie das komplette Spiel gedreht und holten ein weiteren Dreier gegen den JFV Norden. "Lohne hat im Hinspiel gut verteidigt und wird bestimmt daran anknüpfen. Wir erwarten ein Geduldsspiel. Deswegen müssen wir in einigen Situationen das Spiel schnell machen, um die passende Lücke zu finden", freut sich Trainer Stephan auf das Spiel.

Anpfiff ist am Samstag um 14 Uhr in Lohne.

 


VfL Wolfsburg - Eintracht Braunschweig U14

U14 mit Niedersachsenduell

Die Mannschaft von Trainer André Kucharski will an die Leistung vom vergangenen Wochenende anknüpfen und sich weiter aus dem Tabellenkeller befreien.

Der VfL ist Tabellenführer der C-Junioren-Landesliga und musste sich im Laufe der Saison erst einmal geschlagen geben. Sie konnten bereits aus 16 Partien 39 Punkte ergattern. Dennoch mussten sie sich in ihrer letzten Partie gegen Northeim mit einem 1:1 Unentschieden zufrieden geben. Die Löwen konnten sich eine Woche zuvor gegen Eintracht Northeim mit 3:0 durchsetzen und sich ein wenig Luft nach unten verschaffen. Mit einem weiteren Sieg können sie den bisherigen Abstand auf die Abstiegsplätze auf sechs Punkte ausbauen. "Auf uns wartet der Tabellenführer. Trotzdem freuen wir uns auf das Spiel, denn es geht diesmal gegen Gleichaltrige, wo wir sehen können, wie weit wir schon sind. Deswegen sind wir guter Dinge und erwarteten ein offenes Spiel", blickt Kucharski voraus.

Anpfiff ist am Samstag um 11.30 Uhr am Elsterweg auf dem C-Platz.


BSC Acosta - Eintracht Braunschweig U13

Topspiel der C-Junioren-Bezirksliga

Die U13 von Trainer Christian Menzel  empfängt am 17.Spieltag den Tabellenführer der Liga.

Der BSC spielt bislang eine herausragende Saison. Aus 15 Spielen holten sie bereits zwölf Siege, mussten sich aber auch bereits dreimal geschlagen geben. Somit kommen sie auf eine Punktzahl von 36 Zählern. Dicht gefolgt von den Braunschweiger Löwen beträgt der Abstand zwischen beiden Teams lediglich drei Punkte. Mit einem 5:0-Sieg im letzten Spiel hat die Eintracht nun Rückenwind und will mit dem Tabellenführer gleich ziehen.

Anpfiff ist am Samstag um 14 Uhr auf dem C-Platz des Franzschen Feldes.


Eintracht Braunschweig U12 - MTV Gifhorn

Nachwuchslöwen wollen Hinspiel bestätigen

 

 

Die U12 von Trainer Ludger Tusch bekommt es am Sonntag im Heimspiel mit dem MTV Gifhorn zu tun.

Nach elf ausgetragenen Partien steht der MTV mit 23 Punkten den dritten Tabellenplatz der D-Junioren-Kreisliga GF/BS/PE/WOB. Sieben Siege und zwei Remis stehen gerade mal zwei Niederlagen gegenüber. Die Löwen haben am vergangenen Spieltag eine starke Vorstellung abgeliefert, auch wenn sie beim VfL Wolfsburg mit 1:3 verloren haben. Die Mannschaft gestaltete das Spiel ausgeglichen und hatte selber Chancen, in Führung zu gehen und später den Ausgleich zu markieren. Diese vergaben sie allerdings und mussten sich letztendlich geschlagen geben. Das Hinspiel gegen die Gifhorner endete mit einem 2:2-Unentschieden, wenngleich die Blau-Gelben zweimal in Führung gingen.

Anpfiff im Sportpark Kennel ist am Sonntag um 12 Uhr.

 

 

nach oben