NEWS // Nachwuchs

Zurück

Samstag 04.08.2018

Niederlagen für Nachwuchs

U19 unterliegt SC Paderborn, U17 verliert in Dortmund

Eintracht Braunschweig U19 - SC Paderborn U19  2:3 (2:0)

Die U19 von Trainer Sascha Eickel verliert den Test gegen den SC Paderborn mit 2:3. Die 2:0-Halbzeitführung durch die Treffer von Boubacar Barry und Tim Heike reichte am Ende nicht aus.

Im letzten Test vor dem ersten Pflichtspiel legten die Nachwuchslöwen einen dominanten und engagierten Auftritt hin. Sie bestimmten die Partie in der ersten Hälfte und erspielten sich zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten. Nach einem Freistoß von Berkan Cakir schob Boubacar Barry zur 1:0-Führung ein. Wenig später zeigte Angreifer Tim Heike nach einer guten Kombination eine starke Einzelaktion und erhöhte auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel brachte Coach Eickel zahlreiche frische Spieler, wodurch das Team etwas die Struktur verlor. Der lange verletzte Keeper Merlin Rudzki, der seinen ersten Einsatz nach mehrmonatiger Pause absolvierte, verlor den Ball an einen Paderborner Stürmer, der zum Anschluss einschob. Das gab dem SC Paderborn Rückenwind. Der Gegner gewann mehr und mehr an Oberwasser und legte nach dem Ausgleichstreffer in der Schlussphase noch den 3:2-Siegtreffer nach. "Insgesamt haben wir eine hervorragende erste Halbzeit gespielt und gezeigt, dass wir in der Lage sind, gegen einen A-Junioren-Bundesligisten bestehen zu können. Die Vorbereitungszeit neigt sich nun dem Ende entgegen. Jetzt werden wir ins Finetuning gehen und eine Mannschaft formen, die am 1. Spieltag gegen den SV Eichede in der A-Junioren-Regionalliga einen erfolgreichen Auftakt hinlegen kann", erklärte Eickel nach der Begegnung.

Zuvor tritt seine Mannschaft am kommenden Wochenende am Samstag im niedersächsischen Pokalwettbewerb beim VfL Bückeburg an.


Borussia Dortmund U17 - Eintracht Braunschweig U17  4:1 (2:0)

Die U17 von Coach Sebastian Gunkel verliert das Testspiel gegen den amtierenden deutschen B-Junioren-Meister Borussia Dortmund mit 1:4.

Zum Abschluss ihres Trainingslagers in Kalletal bekam es die U17 mit einem richtig harten Brocken zu tun. Der amtierende deutsche B-Junioren-Meister Borussia Dortmund forderte die Löwen von Beginn an. Die Mannschaft stemmte sich jedoch mit allen Mitteln gegen die Angriffe des BVB und hielt gut dagegen. Nach einem Standard erzielten die Gastgeber aber die Führung. Zur Halbzeit stand es dann sogar 2:0. Nach dem Seiten- und zahlreichen Spielerwechseln verlor blau-gelb zusehends an Zugriff auf die Partie. Nach dem 3:0 für die Schwarz-Gelben ließ Niclas Fehrmann, der sich stark durchsetzte, das 1:3 folgen. Am Ende gewann die Borussia allerdings mit 4:1. "Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient, auch wenn wir in der ersten Halbzeit defensiv gut standen und nur wenig zugelassen haben. Es war für uns ein richtig guter Test bei heißen Temperaturen gegen ein Spitzenteam. Nach einer Woche im Trainingslager war es schön zu sehen, dass die Jungs die Inhalte umgesetzt haben und für einige gute Situationen gesorgt haben", erklärte Gunkel im Anschluss.

nach oben