NEWS // Allgemein

Zurück

Mittwoch 24.10.2018

Philipp Lehmann erneut Kandidat für den Aufsichtsrat

Fördermitglieder wählten Kandidaten auf Info-Veranstaltung

Nachdem sich zu Beginn Sebastian Ebel, Rainer Ottinger und Wolfgang Krake mit den Anwesenden über die aktuelle Entwicklung der Profimannschaft ausgetauscht hatten, wurde auf der Informationsveranstaltung für Fördermitglieder am vergangenen Freitag Philipp Lehmann von den anwesenden Mitgliedern als Kandidat für die diesjährige Wahl des Aufsichtsrates vorgeschlagen.

Lehmann muss sich nun, wie alle zu wählenden Aufsichtsratsmitglieder, dem Wahlausschuss des BTSV Eintracht von 1895 e.V. vorstellen. Im Wahlausschuss wird der von den Fördermitgliedern gewählte Christoph Köchy die Interessen der Fördermitglieder vertreten. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 6. Dezember 2018 stellt der Wahlausschuss die Kandidaten vor, die für die kommenden fünf Jahre den Aufsichtsrat der Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA bilden sollen. Die stimmberechtigten Mitglieder entscheiden dann per Wahl über die Vorschläge des Wahlausschusses.

Dem Aufsichtsrat muss satzungskonform eine Person aus dem Kreis der Fördermitglieder oder der aktiven/passiven Mitglieder angehören. Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Sebastian Ebel ist als Präsident des Vereins weiterhin automatisch Teil dieses Gremiums.

Philipp Lehmann ist bereits Mitglied im Aufsichtsrat. Er folgte dem verstorbenen Dirk Brouer im November 2016.

Foto: Verena Meier

nach oben